Volksbank fördert Chorsänger

Grundschule Nenndorf erhält E-Piano

15.10.2015 - Nenndorf

Alisha (Foto: Mitte) aus der 4. Klasse spielte die Melodie „Yellow Submarine“, zur Freude ihrer Mitschüler und der „Großen“ hinter ihnen, (v. l.) Hartmut Stehr von der Volksbank, Schulleiterin Ranga Hoffmann und Lehrerin Anke Balders.

Mit Musik geht alles besser - besonders das Lernen. Deshalb wird an der Grundschule Nenndorf oft und viel gesungen. „Alle Klassen sind Chorklassen“, sagt Schulleiterin Ranga Hoffmann. „Bei unserem Monatskreis musizieren und singen wir gemeinsam und stellen die Stücke vor, die wir in den Klassen geübt haben.“

Das Klavier, das die Sänger begleitet, muss dafür allerdings jedes Mal aus dem Musikraum durch die ganze Schule über eine Schräge und durch mehrere Türen hindurch gerollt werden. „Deshalb träumen wir schon länger von einem E-Piano, das wir dann in Bühnennähe aufstellen wollen“, so die Schulleiterin. Um den Traum zu realisieren, wandte sich Lehrerin Susanne Otterson an den Förderverein der Schule. Der wiederum nahm Kontakt zur Volksbank Lüneburger Heide eG auf.

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. „Wir sehen, dass die musikalische Ausbildung den Lerneifer der Schüler fördert“, sagt Hartmut Stehr, Regionaldirektor für den Bereich Rosengarten-Neu Wulmstorf. „Deswegen haben wir die Anschaffung des E-Pianos gern unterstützt. Jetzt erklang das Instrument zum ersten mal in der Schule.

„Unser Spendengeld stammt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft“, erläuterte Hartmut Stehr. Beim Gewinnsparen haben Volksbankkunden jeden Monat die Möglichkeit, Geldbeträge von 4 bis 5.000 Euro zu gewinnen.