Volksbank modernisiert Räume ihrer Vermögensbetreuung in Winsen

21.10.2015 - Winsen

Mehr Diskretion für die private Geldanlage, ein geschlossener Beratungsbereich mit Räumen für vertrauliche Gespräche, dazu innovative Technik – das plant die Volksbank Lüneburger Heide eG für ihre Filiale in Winsen.

„Unsere Kunden können sich auf eine völlig neugestaltete Umgebung freuen“, sagt Abteilungsleiter Karl-Otto Albers. „Hier werden wir in vertraulicher Atmosphäre noch besser auf ihre persönlichen Anlagevorstellungen eingehen.“ Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich in der zweiten Dezemberwoche abgeschlossen sein. „In dieser Zeit kann es immer wieder zu Lärmbelästigungen und Einschränkungen kommen“, sagt Albers. „Dafür bitten wir unsere Kunden schon jetzt um Verständnis.“

Während des Umbaus arbeiten die Mitarbeiter des  Kompetenzcenters für den Wertpapierhandel, Rainer Bühring, Olaf Heuer, Claudia Kupfer und Sandra Rieckmann, im Raum neben dem Service der Filiale Winsen, gleich rechts hinter dem Eingang zur Rathausstraße. Die Telefonnummern bleiben bestehen.

Bereichsleiter Frank Mohr und Vermögensbetreuer Frank Rieckmann werden am Standort Winsen bleiben und die dortigen freien Büros nutzen.

Abteilungsleiter Karl-Otto Albers wird während der Umbauphase in Buchholz arbeiten. Die drei genannten sind über ihre bekannten Telefonnummern erreichbar.