Pattenser Kinder erobern Burgtürme

Neues Klettergerüst bei St. Gertrud eingeweiht

20.07.2015 - Pattensen

„Lasst die Kinder zu mir kommen, und haltet sie nicht zurück, denn für Menschen wie sie ist Gottes neue Welt bestimmt!“. Mit diesem Jesuswort aus dem Markus-Evangelium segnete Pastor Carsten Stock das neue Klettergerüst ein, das seit einigen Tagen direkt gegenüber dem Eingang der St. Gertrud-Kirche steht.

Trotz des Regenwetters nahmen die Kinder das neue Klettergerüst in Pattensen in Besitz. Darüber freuten sich die Pastoren der St Gertrud-Kirchengemeinde, Hartmut Semkat (l.) und Carsten Stock (r.), zusammen mit Volksbank-Regionaldirektor Uwe Peters.

Zum „Gottesdienst für Groß und Klein“ waren viele Familien zusammengekommen, um das neue Spielgerät in Augenschein zu nehmen. Das Gerüst besteht aus drei Türmen, verbunden durch zwei Brücken, die mit vielen Klettermöglichkeiten ausgestattet sind. Eine rote Rutsche führt in weichen Sand, der rund um das Gerüst aufgeschüttet ist und für die Kleinsten eine weitere Möglichkeit zum Spielen bietet.

„Viele helfende Hände aus Gemeinde haben angepackt und den Aufbau durchgeführt, dafür möchte ich allen herzlich danken“, sagte Pastor Hartmut Semkat. Die Anschaffungskosten, über 7.100 Euro, kamen aus verschiedenen Quellen. Neben Eigenmitteln der Kirchengemeinde, einem Zuschuss der St. Gertrud-Stiftung und Projektmitteln „Kirche mit Zukunft“ hatte auch die Volksbank Lüneburger Heide eG eine Spende beigesteuert. „Es ist schön, dass wir mit unserem Beitrag den Kindern und ihren Eltern eine Freude machen können“, sagte Regionaldirektor Uwe Peters bei der Einweihung.