Sieben junge Bankkaufleute feiern ihren Abschluss

16.07.2015 - Winsen

„Herzlichen Glückwunsch - wir sind stolz, dass Sie Ihre Ausbildung so erfolgreich abgeschlossen haben!“ Cord Hasselmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Lüneburger Heide eG, freut sich zusammen mit sieben jungen Bankkaufleuten über die guten Prüfungsergebnisse.

Die Absolventen, alle zwischen 21 und 25 Jahre alt, hatten am 1. August 2013 bei der Volksbank angefangen, zusammen mit neun weiteren jungen Leuten, die ihre Ausbildung bereits nach zweieinhalb Jahren abgeschlossen hatten. Sie waren in verschiedenen Filialen eingesetzt und hatten mehrere interne Abteilungen kennengelernt.

Glückwunsch für die jungen Bankkaufleute: (oben, v. l.) Vorstand Cord Hasselmann, Tutor Stephan Kruse sowie Tutorin Cynthia Garmatter (l.) und Personalentwicklerin Kerstin Peper (r.) gratulieren (1. Reihe, v. l.) Florian Beck, Anna-Carina Harms, Franziska Fröhlich und (2. Reihe, v. l.) Olaf Hoops, Tim-Niklas Ahrens, Jan-Peter Nielsen und Max-Hendrik Tischer.

„Die Ausbildung haben wir durchweg positiv erlebt und mit der Volksbank auch den richtigen Ausbildungsbetrieb gewählt“, so ihr einhelliges Urteil. „Die Zusammenarbeit mit den Kollegen hat sehr gut geklappt, die Ausbilder der Bank standen uns mit Rat und Tat zur Seite.“ Ein Lob auch für die Bankkunden: „Sie haben uns schnell akzeptiert und unsere Arbeit anerkannt, das hat uns angespornt!“

Als Höhepunkte nannten die jungen Leute den Besuch bei Unternehmenskunden zusammen mit Vorstand Cord Hasselmann. Eine besonders gute Note bekam das Ausbildungskonzept „TopStart“ der Volksbank: Es verknüpft in besonderem Maße Theorie und Praxis, zielt nicht nur auf Fachwissen ab, sondern fördert zudem die Weiterentwicklung der Persönlichkeit und der sozialen Kompetenz. „Davon werden Sie profitieren, jeder für sich, wenn Sie jetzt aus Ihrer Gruppe heraus Ihren eigenen Weg finden“, sagte Personalentwicklerin Kerstin Peper. „Ich freue mich, Sie auch weiterhin auf Ihren nun individuellen Wegen in unserem Hause begleiten zu können“.

Fünf junge Bankkaufleute sind nun in verschiedenen Filialen der Volksbank tätig. Florian Beck aus Brietlingen und Franziska Fröhlich aus Lüneburg beginnen ihre Laufbahn als Privatkundenbetreuer in der Regionaldirektion Winsen/Luhe bzw. Lüneburg. Anna-Carina Harms aus Bardowick, Olaf Hoops aus Visselhövede und Jan-Peter Nielsen aus Stelle engagieren sich im Kundenservice in den Regionaldirektionen Rosengarten-Neu Wulmstorf, Walsrode und Seevetal. Tim-Niklas Ahrens und Max-Hendrik Tischer werden die nächste Zeit nutzen, um Auslandserfahrungen zu sammeln.

Fachkräfte gewinnt die Volksbank in erster Linie aus dem eigenen Nachwuchs. 16 bis 19 junge Menschen werden pro Jahr ausgebildet, der Einsatz erfolgt möglichst wohnortnah. Auch zum 1. August 2015 werden wieder 19 junge Menschen aus der Region ihre Berufsausbildung bei der Volksbank beginnen. Entgegen dem aktuellen Trend in der Finanzwirtschaft bietet die Volksbank damit mehr Ausbildungsplätze als bisher an. „Wir planen unsere Ausbildungsplätze anhand unseres künftigen Fachkräftebedarfs. Dadurch ergeben sich gute Übernahmechancen für unsere Auszubildenden“, so Kerstin Peper.

Bewerbungen werden in jeder Filiale der Volksbank Lüneburger Heide entgegengenommen. „Der kürzeste und für Bewerber kostengünstigste Weg ist allerdings die Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal“, rät Kerstin Peper. Dort gibt es auch weitere Informationen über die verschiedenen Ausbildungs- und Praktikumsangebote der Volksbank.