TSK-Tänzer begeistern in NordHeideHalle

Erfolgreiche Latein-Formation des TSK Buchholz

28.01.2015 - Buchholz

Die Weichen für eine erfolgreiche Rückkehr des A-Teams vom Tanzsport-Kreis (TSK) im TSV Buchholz 08 in die 1. Bundesliga der Lateinformationen sind gestellt. In einer zum Bersten gefüllten NordHeideHalle glänzte das Buchholzer A-Team beim zweiten von fünf Turnieren der 2. Bundesliga – wie schon zum Saisonauftakt.

Sowohl in der Vorrunde als auch im Finale zeigten die acht 08-Paare hervorragende Leistungen und ließen der Konkurrenz keine Chance. Diese gelungenen Darbietungen wurden vom Buchholzer Publikum mit Beifall und stehenden Ovationen begleitet. “Wir freuen uns mit den Tänzern über diesen Erfolg“, sagt Frank Krause, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide eG. Die Volksbank ist  Hauptsponsor der Lateinformation des TSK.

Das A-Team des TSV Buchholz überzeugte in der NordHeidehalle. Sowohl in der Vorrunde als auch im Finale ließen die Tänzer der Konkurrenz keine Chance.

Auch die Wertungsrichter waren von der Kulisse und den tänzerischen Darbietungen des 08-ATeams sichtlich beeindruckt. Das Gastgeber-Team siegte mit einer 2 und vier Einsen deutlich vor dem Team aus Walsrode (1, 2, 2, 3, 2) und der Formation Residenz Ludwigsburg (3, 3, 3, 2, 4). Auf den weiteren Plätzen folgten die Paare des Bundesliga-Absteigers aus Dorsten, der ehemaligen Meisterformation der TSG Bremerhaven und den Paaren aus Kiel. Auf den Abstiegsrängen befinden sich nun die Teams aus Nürnberg und Köln.

Damit können sich die Tänzerinnen und Tänzer des Buchholzer A-Teams sowie Cheftrainerin Franziska Becker und ihr Co-Trainer Michael „Michi“ Maas schon jetzt gedanklich mit der Rückkehr in das Oberhaus der Lateinformationen und der damit verbundenen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 14. November in der Bremer Stadthalle befassen.

Wer das Buchholzer Formationsfestival besucht hat, war auch von den Nachwuchs-Teams beeindruckt. Bereits am Nachmittag begeisterte bei der Premiere der Oberliga Nord das Buchholzer C-Team und belegte mit einer überraschend starken Leistung Platz 2, knapp hinter dem Regionalliga-Absteiger aus Nienburg und noch vor dem B-Team aus Bremerhaven. Auch am Sonntag wurden die Zuschauer in der erneut vollbesetzten NordHeideHalle mit tollen Leistungen begeistert.

Die jüngsten Buchholzer Formationstänzer vom D-Team belegten in der Landesliga wie schon vor 14 Tagen mit einer soliden Leistung den vierten Rang. Danach wollten die Tänzerinnen und Tänzer vom Buchholzer B-Team im zweiten Turnier der Regionalliga Nord ihrem A-Team nacheifern und
den Erfolg der Buchholzer Tänzer komplettieren. Bereits vor einer Woche hatte das Team um die
Trainer Chris Voigt, Marco Welzel und Franziska Becker in Bremen überraschend deutlich die Nase
vorn gehabt. In beiden Durchgängen zeigten sich die 08-B-Paare wiederum von ihrer besten Seite – und so blieb den Wertungsrichtern keine Wahl: Das Buchholzer Team gewann souverän mit allen fünf Einsen. Deutlicher geht es nicht. Das Team gibt die Richtung in der Regionalliga Nord vor und kann im Prinzip schon jetzt die Reise zum Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga im Mai diesen Jahres in Bochum buchen.

Hansgeorg von Thun, der Erste Vorsitzende des TSK Buchholz, war rundherum zufrieden: „Dieses
Turnierwochenende war auch im Ergebnis das, was sich die Organisatoren und teilnehmenden Teams erhofft hatten – vier Turniere mit ganz viel Emotionen, purer Leidenschaft und mit
Gänsehautatmosphäre.“