Langjährige Mitarbeiterinnen geehrt

25 und 40 Jahre bei der Genossenschaftsbank

03.08.2015

In einer kleinen Feierstunde ehrt der Vorstand der Volksbank Lüneburger Heide eG heute gleich mehrere Jubilare. Andrea Joost, Gitta Niemann, Katrin Pehl, Corinna Pojtinger und Anja Schultze feiern ihre 25- bzw. 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Andrea Joost begann ihre Ausbildung am 1. August 1990 bei der damaligen Spar- und Darlehenskasse Rosengarten. Am gleichen Tag startete Katrin Pehl bei der damaligen Volksbank Nordheide, Anja Schultze bei der Damaligen Volksbank Walsrode eG und vierzehn Tage später Corinna Pojtinger bei der damaligen Volksbank Seevetal in die Berufstätigkeit.

Gitta Niemann

Zu diesem Zeitpunkt feierte Gitta Niemann schon ihr 15-jähriges Betriebsjubiläum. Sie begann bereits am 1. August 1975 bei der damaligen Volksbank Salzhausen ihre Ausbildung.

Gitta Niemann war nach ihrer Ausbildung zunächst im Rechnungswesen tätig, bevor sie 1981 in die Sparabteilung wechselte. Danach beriet sie fünf Jahre lang die Volksbank-Kunden in Salzhausen und Garlstorf, um dann beim Verbundpartner R+V ihr Wissen im Bereich Versicherungen zu erweitern. Seit 1995 arbeitet Gitta Niemann in Nenndorf im Bereich Zahlungsverkehr.

„Durch meine Tätigkeiten in verschiedenen Abteilungen und Geschäftsstellen konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln“, so die Jubilarin. Sie sei gespannt, welche interessanten Aufgaben in Zukunft auf sie warten und freut sich auf deren Bewältigung „mit netten Kolleginnen und Kollegen“.

Aber nicht nur im Beruf mag es die Eyendorferin abwechslungsreich, auch ihr Alltag ist von den unterschiedlichsten Aktivitäten geprägt. Die zwei erwachsenen Kinder stehen weitestgehend auf eigenen Beinen und so genießt Gitta Niemann ihre freie Zeit gerne mit ihrem Mann, mit Freunden und Verwandten. Bis vor Kurzem war sie über 30 Jahre lang im heimischen Schützenverein ehrenamtlich tätig und hält diesem bis heute die Treue. Auch die schönste Zeit des Jahres verbringt sie gerne aktiv -  im Wander- oder Fahrradurlaub.

Andrea Joost

Andrea Joost sammelte nach ihrer Ausbildung zunächst einige Jahre Erfahrungen in der Kundenberatung und Kasse der Volksbank-Filiale Klecken, bevor sie nach Neu Wulmstorf wechselte. Seit 2005 bearbeitet sie in Nenndorf die Kreditverträge im Privatkundenbereich.

Privat verbringt die Bankerin ihre freie Zeit gerne mit Lesen. Im Jahresurlaub zieht es Andrea Joost in die Ferne, bevorzugt reist sie nach Kanada oder Namibia.

Katrin Pehl

Ebenfalls abwechslungsreiche Aufgaben hat Katrin Pehl bisher wahrgenommen. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie in verschiedenen Filialen als Kundenberaterin und im Sekretariat der Firmenkundenbetreuung. Berufsbegleitend bildete sie sich an der GenoAkademie weiter und machte 2000 ihren Abschluss zur "Bankfachwirtin IHK".

Seitdem bearbeitet sie am Standort Winsen die Kreditanträge - zunächst im Privatkunden- und seit 2000 im Firmenkundenbereich.

An ihrer Arbeit schätzt Katrin Pehl besonders, dass sie die Finanzierungen von der Kreditentscheidung bis zur Auszahlung der Darlehen selbst begleitet. „Ich freue mich darüber, dass ich das Ergebnis meiner Arbeit sehen kann, da die finanzierten Investitionen in der Region vorgenommen werden“, so die Jubilarin.

Als Ausgleich zur Arbeit nimmt die Bankerin gerne das Sportangebot des MTV Salzhausen in Anspruch. Bei schönem Wetter fährt sie die 20 Kilometer zur Arbeit auch schon einmal mit dem Fahrrad. Seit einigen Jahren nimmt Katrin Pehl Klavierunterricht und besucht hin und wieder einen Kunstworkshop. Gemeinsam mit ihrem Ehemann verbrachte sie ihre schönsten Urlaube, wegen der Herzlichkeit der Menschen und den beeindruckenden Landschaften, in Neuseeland, Island und Südafrika. "Ein Blick auf den Ozean beim Frühstück vor dem Camper ist einfach herrlich.", so die Eyendorferin.

Corinna Pojtinger

Corinna Pojtinger begann die Ausbildung am 15. August 1990 in der damaligen Volksbank Seevetal eG. Seit Ende der Ausbildung, lediglich unterbrochen durch die Elternzeit für Ihre beiden Kinder und eine vierjährige Tätigkeit als Springerin für Kundenservice und Kasse, bearbeitet sie in Nenndorf Kredite im Privatkundenbereich. Ihr Ziel ist es, „die Kolleginnen und Kollegen in den Filialen verlässlich zu unterstützen“. Auch sie besuchte neben dem Arbeitsalltag die GenoAkademie und absolvierte 2009 ihre Prüfung zur „Fachwirtin BankColleg“.

Die größte Motivation ist für Corinna Pojtinger, wenn Kunden und Kundenberater gleichfalls zufrieden sind. „Die Arbeit macht mir großen Spaß und ich fühle mich genau am richtigen Ort in unserer Bank“. Und wenn ein Kreditantrag ganz eilig ist, kann es durchaus vorkommen, dass die Familie zu Hause auch mal etwas länger auf sie warten muss.

Daher verbringt Corinna Pojtinger ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern. Mit ihnen genießt sie die Natur vor der eigenen Haustür, gerne auch bei Spaziergängen oder Fahrradtouren mit dem Familienhund. Besonders aufmerksam verfolgt sie die Tagespresse und ist so immer gut über die Geschehnisse in der Region informiert.

Anja Schultze

Anja Schultze begann ihre Ausbildung am 1. August 1990 bei der damaligen Volksbank Walsrode eG. Nach Bestehen ihrer Prüfung war sie als Sachbearbeiterin in den Bereichen Sondersparanlagen, Wechselgeschäft und Auslandszahlungsverkehr tätig. 1995 folgte der Wechsel in die Wertpapier-Abteilung, die sie von 2001 an leitete. Neben dem alltäglichen Geschäft trug sie maßgeblich zur Umsetzung der EU-Richtlinie zu „MiFID“ (Harmonisierung der Finanzmärkte in Europa) bei.

Ein großer Wendepunkt kam mit der Fusion der damaligen Volksbank Lüneburger Heide eG und der Volksbank Lüneburg eG im Jahr 2008. Anja Schultze wechselte zu diesem Zeitpunkt in die Kundenberatung nach Walsrode. Bis heute ist sie dort im Einsatz und hat diesen Schritt nie bereut. Nach ihrer Motivation gefragt sagt sie: „Ich mag den persönlichen Kontakt zu meinen Kunden und die vielseitige Arbeit – und freue mich darauf, auch in Zukunft gemeinsam mit meinen Walsroder Kolleginnen und Kollegen die Kunden vor Ort gut zu beraten“.

Privat verbringt Anja Schultze ihre Freizeit am liebsten mit ihrem Mann und der 10-jährigen Tochter. Wenn es Haus und Garten in Düshorn zulassen, unternimmt die Familie gerne Städtereisen. Hier nutzen sie vor allem das kulturelle Angebot wie Ausstellungen, Musicals oder Konzerte. Den Jahresurlaub verbringen die drei gerne auf der Lieblingsinsel der Deutschen – auf Mallorca tanken sie regelmäßig spanische Sonne.