Drei Jübiläen am 1. April

Volksbank ehrt langjährige Mitarbeiter.

01.04.2015

In einer kleinen Feierstunde ehrt der Vorstand der gleich drei Jubilare. Sie feiern ihre 25-jährige bzw. 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Irmtraud Laboga begann ihre Ausbildung am 1. April 1975 bei der damaligen Spar- und Darlehenskasse Nenndorf. Hinrich Bostelmann startete seine Lehre am gleichen Tag in der damaligen Volksbank Nordheide eG, Jutta Bargmann kam als berufliche Quereinsteigerin im Jahr 1990 dazu.

Irmtraut Laboga

Die gebürtige Nenndorferin Irmtraud Laboga war lange Zeit in der Buchhaltung tätig und dort unter anderem für den Auslandszahlungsverkehr zuständig. Sie bildete sich in den vergangenen Jahren zum Thema genossenschaftliche Mitgliedschaft kontinuierlich weiter. Für die Kollegen ist sie daher seitdem ein gefragter Ansprechpartner in diesem Bereich. „Durch die verschiedenartigen Aufgaben und netten Kolleginnen und Kollegen hatte ich immer viel Freude in meinem Beruf“ so die Jubilarin.

Irmtraud Laboga wohnt in Jesteburg und verbringt ihre freie Zeit gerne auf dem Tennisplatz des TV Asendorf-Dierkshausen. Dort ist sie nicht nur sportlich aktiv, sondern freut sich auch über das harmonische Miteinander innerhalb der Damenmannschaft. So geht es zum Beispiel schon bald gemeinsam in die Türkei – natürlich mit Tennisschlägern im Gepäck. Vielleicht findet Irmtraud Laboga dort auch noch Zeit für ihre weiteren Hobbys, Radfahren und Wandern.

Hinrich Bostelmann

Hinrich Bostelmann war seit dem Ende seiner Ausbildung in unterschiedlichen Filialen als Kundenberater immer nah am Kunden. Schon während seiner Ausbildungszeit hegte er den Wunsch, einmal eine Filiale zu leiten. Der 1. April scheint hierbei für ihn ein Glückstag zu sein. So übernahm er sowohl die Filiale in Garlstorf am 1. April (1990) wie auch seine heutige Wirkungsstätte Toppenstedt (1995).

„Ich hatte immer Spaß an meiner vielseitigen Arbeit in einem schönem Umfeld mit tollen Kolleginnen und Kollegen“, antwortet der Jubilar nach seiner Motivation gefragt. Ein besonderes Verhältnis hat zu „seinen“ Toppenstedter Kunden, ist er doch selbst in dem beschaulichen Ort geboren.

Bostelmann wohnt heute mit seiner Frau und den beiden Kindern in Garstedt. Bei der SG Salzhausen/Garlstorf bekleidet er nicht nur das Amt des 2. Vorsitzenden, sondern trainiert darüber hinaus die U09-Mannschaft, in der auch sein neunjähriger Sohn Benny aktiv ist.

Jutta Bargmann

Jutta Bargmann absolvierte zunächst ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei der Firma Dittmer in Hanstedt. Dann wechselte sie 1990 zur damaligen Volksbank Nordheide eG. Dort war sie im Service in den Filialen Salzhausen, Egestorf und Toppenstedt tätig.

Um für ihre zwei Kinder da zu sein, pausierte sie zwischen 1996 bis 1998 und 2000 bis 2002. Seit ihrer Rückkehr in den Berufsalltag arbeitet Jutta Bargmann in der Filiale Egestorf und freut sich im Arbeitsalltag „über die gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen, den netten Kontakt zu unseren Kunden und den abwechslungsreichen Aufgabenbereich“.

Trifft man Jutta Bargmann einmal privat in der Gegend rund um ihren Heimatort Quarrendorf, hat sie meistens ihren Hund dabei, der genau wie sie lange Spaziergänge mag. Bleibt zwischen Gartenarbeit und Urlaub im Wohnmobil noch Zeit, unterstützt sie gerne die Bürgerstiftung Hanstedt bei Veranstaltungen.