Vererben von Immobilien

Nichts dem Zufall überlassen!

Vortrag am 30.10.2014 im VOLKSBANKHAUS in Buchholz im Rahmen der „Bauherrenseminare

  • Testamentarische Regelungen und Vorsorgevollmachten sind wichtig für Menschen jeden Alters.
  • Suchen Sie das Gespräch mit einem Notar Ihres Vertrauens und erörtern ihre persönliche Situation.
  • Überlassen Sie nichts dem Zufall.

Zu diesen wichtigen Einsichten kamen die Teilnehmer eines Vortragsabends, der am 30. Oktober im Buchholzer VOLKSBANKHAUS stattfand.  Rechtsanwalt und Notar Christoph Diedering aus Buchholz  informierte seine Zuhörer zum Thema „Immobilien vererben“.

Gut 50 Mitglieder und Kunden waren der Einladung der Volksbank gefolgt – „eine gute Resonanz“, freute sich Regionaldirektor Frank Krause. Der Abend war Teil der Veranstaltungsreihe „Bauherrenseminare“, die bereits seit Mitte September von der  Volksbank durchgeführt wird. Die bisherigen Vorträge rund um das Bauen und Finanzieren von Immobilien haben großen Anklang gefunden. 

An praktischen Beispielen zur gesetzlichen Erbfolge, Ausgestaltung von Testamenten, Schenkungen zu Lebzeiten und zu wichtigen Vorkehrungen für den Erbfall entzündete sich eine lebhafte Diskussion.  In den Fokus rückte auch das Thema Altersvorsorgevollmacht – sie sollte als wesentlicher Bestandteil der privaten Notfallplanung vereinbart werden.

Die Bauherrenseminare im VOLKSBANKHAUS Buchholz