200.000 € für Vereine und Organisationen

Volksbank unterstützt Region durch Spenden

24.03.2014 - Winsen

Ob Kleinkind oder Gymnasiast, Sportler oder Gospelsänger - Kinder und Jugendliche profitieren am meisten von den Spenden, die aus den Reinerträgen des Gewinnsparens vergeben werden.

Die Volksbank Lüneburger Heide vergab in diesem Jahr rund 200.000 €  an die ortsansässigen Vereine und Organisationen. Die Übergaben fanden in den verschiedenen Regionaldirektionen statt.

16.000 € für die Region Buchholz
Regionaldirektor Frank Krause (l.) und die Regionalratsmitglieder (ab 4. v. l.) Wolfgang Schnitter, Bettina Jägersberg, Ole Bernatzki und Wolfgang Quade mit den Vertretern der geförderten Vereine, Schulen und Kindergärten.

Spendenschecks sind bei Vereinen willkommen. Die Spendenübergabe, die jetzt im VOLKSBANKHAUS in Buchholz stattfand, fiel allerdings aus dem Rahmen: Die Empfänger, 21 gemeinnützige Vereine und Institutionen, zeigten beispielhaft, wie vielfältig das soziale, sportliche und kulturelle Engagement im Bereich der Nordheidestadt ist.

Mit Ihrer Leidenschaft, Ihrer Begeisterung und Ihrem Einsatz bereichern Sie das Leben vieler Menschen in unserer Region“, wandte sich Frank Krause, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide in Buchholz, an die Vereinsvertreter. „Dieses Engagement wollen wir mit unserer Spende würdigen.

Die Zuwendungen, insgesamt fast 16.000 Euro, sind für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – vom Sportdress über die Anschaffung von Musikinstrumenten bis zum Zuschuss für einen neuen Gemeindebus. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 250 bis 2.800 Euro. Unterstützt wurden acht Kindergärten und Schulen bzw. deren Fördervereine, fünf Sportvereine, sechs kirchliche und kulturelle Einrichtungen sowie zwei Projekte aus dem Bereich Gesundheit und Soziales.

Die geförderten Kindergärten & Schulen
  •  Förderkreis der BBS Buchholz e.V.
  • Kinderhaus der Montessori Lernwelt e.V.
  • Schulverein der Schule An Boerns Soll e.V.
  • Schulverein Gymnasium Am Kattenberge e.V.
  • Kindertagesstätte Moorweg
  • St. Paulus Kindergarten
  • Schulverein der Grundschulde  Handeloh e. V.
Die geförderten Sportvereine
  • Buchholzer Fussball Club e.V.
  • Tennisclub Seppensen
  • TSC Steinbeck-Meilsen 88
  • Bendestorfer Reitverein Kleckerwald
  • VfL Jesteburg von 191

Die geförderten Kirchen
  • St. Andreas, Ashausen
  • St. Marien, Winsen, Gospelchor Joyful Voices
Weitere Einrichtungen
  • Kunstwoche Jesteburg
  • Trintla Cultura, Sprötze
  • Musikvereinigung Tostedt
  • Werbekreis Tostedt
  • Ev. Krankenhausbücherei Buchholz
  • Katholische Kirchengemeinde Hl. Herz Jesu Tostedt
  • Arbeitskreis der Pankreatektomierten, Buchholz
  • Sozialverband Deutschland, Ortsverband Buchholz

25.000 € Regionaldirektionen Schneverdingen-Bispingen und Soltau-Visselhövede

Bei einer Abendveranstaltung in der Filiale Bispingen übergab Regionadiroktor Klaus Röhrs Spenden im Gesamtwert von gut 25.000 Euro an 36 Vereine und Institutionen in den Regionaldirektionen Schneverdingen-Bispingen und Soltau-Visselhövede. Die meisten der geförderten Projekte widmen sich Kindern und jungen Leuten. Unterstützt wurden Kindergärten, Schulen bzw. Fördervereine, Bibliotheken, Sportvereine, Musikvereine, ein Museum, ein Theater- und ein Kulturverein sowie zwei Freiwillige Feuerwehren. Neben dem Regionaldirektor wirkte auch die Regionalräte Christoph Euhus und Heiko Brümmerhoff bei der Spendenübergabe mit.

Das Geld fließt in sehr unterschiedliche Projekte: So schafft die Freiwillige Feuerwehr Munster Handpuppen für die Brandschutz-Erziehung an, das Spielmuseum in Soltau richtet eine Spiel-Kochinsel ein, und die Stadtbüchereien Schneverdingen und Munster sowie die Bibliothek Waldmühle in Soltau besorgen Neuerscheinungen für junge Leser. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 150 bis 2.800 Euro.

10.000 € für die Region Bleckede-Dahlenburg

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen steht bei der Volksbank Lüneburger Heide eG ganz oben“, erklärte Regionaldirektor Lars Pischke. Bei einer Abendveranstaltung in der Filiale Dahlenburg übergab er Spenden im Gesamtwert von rund 10.000 Euro an Vereine und Institutionen im Raum Bleckede-Dahlenburg. Die meisten der 12 Projekte widmen sich Kindern und jungen Leuten. Unterstützt wurden vier Kindergärten, drei Schulen, zwei  Jugendfeuerwehrgruppen, außerdem ein Museum, ein Karnevalsverein und ein Dorfgemeinschaftsverein. Neben dem Regionaldirektor wirkte auch Regionalrat Rolf Bannehr bei der Spendenübergabe mit.

Das Geld ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt, von der Errichtung eines Mehrgenerationenspielplatzes bis zur Anschaffung neuer Handschuhe für die Jugendfeuerwehr. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 250 bis 2.800 Euro.

16.000 € für die Region Rosengarten-Neu Wulmstorf
Regionaldirektor Hartmut Stehr (2. v. r.) und Regionalratsvorsitzender Manfred Bowmann (l.) mit den Vertretern der geförderten Kindergärten, Sportvereine, Feuerwehren und weiterer Institutionen.

Der Einsatz der Vereine und Institutionen ist für das Zusammenleben in unserer Region von entscheidender Bedeutung. Dieses Engagement wollen wir besonders fördern“, erklärte Hartmut Stehr, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide eG für den Bereich Rosengarten-Neu Wulmstorf.

In der Filiale Nenndorf übergab er Spenden im Gesamtwert von 16.000 Euro an Vertreter von 19 gemeinnützigen Vereine und Einrichtungen. Die meisten widmen sich der Arbeit mit Kindern und jungen Leuten: fünf Kindergärten und Jugendhilfe-Einrichtungen, acht Sportvereine, zwei Freiwillige Feuerwehren und vier Musik- und Kulturvereine. Die Spendenschecks übergab der Regionaldirektor zusammen mit dem Vorsitzenden des Regionalrats, Manfred Bowmann.

Das Geld ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – von der Anschaffung von Trikots für die Fußballjugend über den Kauf von Instrumenten für Musikzüge bis zur Aus- und Weiterbildung für die Darsteller einer Laienbühne. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 350 bis 2.800 Euro.

18.000 € für die Region Hanstedt-Salzhausen
Regionaldirektor Frank Steffen mit den Vertretern der geförderten Kindergärten, Sportvereine, Feuerwehren und weiterer Institutionen.

Das Engagement der Vereine und Institutionen ist für unsere Region enorm wichtig. Diesen Einsatz wollen wir besonders fördern“, erklärte Frank Steffen, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide eG für den Bereich Hanstedt-Salzhausen. In der Filiale Salzhausen übergab er Spenden im Gesamtwert von 18.000 Euro an 17 gemeinnützige Vereine und Einrichtungen.

Die meisten haben sich der Arbeit mit Kindern und jungen Leuten verschrieben: drei Kindergärten, ein Schulförderverein, fünf Sportvereine, drei freiwillige Feuerwehren, außerdem der Förderverein Waldbad Egestorf, die Diakonische Selbsthilfegruppe Brackel und der Förderverein Haus des Gastes Brenners Hoff, Salzhausen. Neben dem Regionaldirektor wirkten auch die Regionalratsmitglieder Stephan Kabbe, Hans-Hermann Behr, Kirsten Dittmer, Hans-Hermann Suhr und Rainer Wiele bei der Spendenübergabe mit.   

Das Geld ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – von der Streitschlichter-Ausbildung für Schüler über die Anschaffung von Defibrillatoren für Sportvereine bis zum Kauf eines Pkw-Anhängers für Ausfahrten der Jugendfeuerwehr. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 180 bis 2.800 Euro.

17.000 € für Winsener Vereine
(mittlere Reihe, v. l.) Regionaldirektor Uwe Peters und Regionalrat Hartmut Rapold mit den Vertretern der geförderten Vereine, Kirchengemeinden und Kindergärten.

Kinder und Jugendliche werden von der Volksbank Lüneburger Heide eG besonders gefördert“, erklärte Regionaldirektor Uwe Peters. Bei einer Abendveranstaltung in der Winsener Filiale übergab er Spenden im Gesamtwert von fast 17.000 Euro an die strahlenden Empfänger.

Die meisten der 17 gemeinnützigen Vereine und Einrichtungen haben sich der Arbeit mit Kindern und jungen Leuten verschrieben: vier Kindergärten, ein Schulförderverein, sieben Sportvereine, eine Jugendfeuerwehrgruppe, außerdem die Kirchengemeinde St. Andreas, Ashausen, der Landfrauenverein Stelle und der Verein Stöckter Hafen. Der Winsener Gospelchor Joyful Voices, ebenfalls Spendenempfänger, gab eine Probe seines Könnens und erfreute die Zuhörer mit spirituellen und fröhlichen Klängen. Neben dem Regionaldirektor wirkte auch Regionalrat Hartmut Rapold bei der Spendenübergabe mit.   

Das Geld ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – von der Anschaffung von Trainingsanzügen für Mädchen-Fußballmannschaften bis zum Kauf einer Musikanlage für Chorsänger. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 200 bis 2.800 Euro.

Die geförderten Kindergärten & Schulen
  • Schulverein Grundschule Handorf
  • DRK-Kindertagesstätte Fliegenberg
  • Evangelischer Kindergarten Winsen Fuhlentwiete
  • DRK-Kindergarten Eckermannstraße, Winsen
  • DRK-Kindergarten Scharmbeck
Die geförderten Sportvereine
  • JSG Roddau, Reppenstedt
  • TSV Oldershausen
  • TSV Radbruch
  • JFV Ashausen/Scharmbeck/Pattensen
  • Tennisclub Stelle
  • Förderkreis für den MTV Borstel-Sangenstedt
  • JSG Elbdeich/Laßrönne
Die geförderten Kirchen
  • St. Andreas, Ashausen
  • St. Marien, Winsen, Gospelchor Joyful Voices
Weitere Einrichtungen
  • Freiwillige Feuerwehr Roydorf, Jugendfeuerwehr
  • Landfrauenverein Stelle und Umgebung
  • Verein Stöckter Hafen
15.000 € für die Region Walsrode

Strahlende Gesichter bei den Vertretern von 26 gemeinnützigen Vereinen und Institutionen aus der Region Walsrode. Die Schecks überreichte Regionaldirektor Cord Kraul, zusammen mit Frank Wibbertmann und Renate Rodewald vom Regionalrat.

Das Geld im Gesamtwert von 15.100 Euro ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – von der Anschaffung von Jugendbüchern bis zur Restaurierung einer alten Wassermühle. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 150 bis 2.800 Euro.

Unterstützt wurden fünf Kindergärten und drei Schulen bzw. deren Fördervereine, drei Gemeindebüchereien, acht Sportvereine, zwei Gesundheitsprojekte, zwei Maßnahmen zur Erhaltung von Baudenkmälern und weitere soziale Einrichtungen, wie die Walsroder Tafel.

Ob es sich um Leseförderung, Sport- und Spielgeräte, Trainingsbekleidung oder Lehr- und Lernmittel handelt – am meisten profitieren Kinder und Jugendliche von den Spenden der Volksbank.

Die geförderten Kindergärten & Schulen
  • ARGE Bad Fallingbostel
  • Eltern- und Förderverein Kindertagesstätte, Edith-Stein-Weg
  • Förderverein Zwergendünger
  • Kinderkrippe Vorbrück
  • Kindertagesstätte Vorbrück
  • Eltern- und Förderverein des Gymnasiums Walsrode
  • Förderverein der Oberschule Bomlitz
  • Förderverein der Oberschule Walsrode
Die geförderten Sportvereine
  • TSV Dorfmark
  • Sportanglerverein Ahlden
  • Turn-und Sportverein Ahlden
  • Fußball-Club Rethem-Moor
  • Schützenverein und Spielmannszug Buchholz/Aller
  • SV Lindwedel-Hope
  • Schützenverein zu Bockhorn
  • Sportgemeinschaft Germania Walsrode
Die geförderten Büchereien
  • Gemeindebücherei Bomlitz
  • Stadtbücherei Bad Fallingbostel
  • Samtgemeindebücherei Rethem
Die geförderten Gesundheitsprojekte
  • Guttempler-Gemeinschaft Graf Walo: Weiterbildung Suchtkrankenhelfer
  • Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Essverhaltens: Aufklärungsbroschüre Essverhalten
Weitere Einrichtungen
  • Westenholzer Wassermühlenverein
  • Samtgemeinde Rethem, Bockwindmühle
  • Walsroder Tafel
  • Stadt Walsrode: Ausstellungsvitrine
  • Schwarmstedter Fischereiverein
15.000 € für Vereine in Seevetal
Regionaldirektor Frank Soetbeer (r.) und Regionalratsvorsitzende Susanne Hartig (3. v. r.) mit den Vertretern der geförderten Vereinen, Schulen und Gemeinden.

Vertreter von 16 gemeinnützigen Vereinen und Institutionen freuten sich über Geldbeträge im Gesamtwert von 15.775 Euro, die ihnen in der Volksbank-Filiale Maschen von Regionaldirektor Frank Soetbeer und der Regionalratsvorsitzenden Susanne Hartig übergeben wurden.

Das Geld kam sehr unterschiedlichen Projekten zugute – von einer Registrierungsaktion für Knochenmarkspender bis hin zur Anschaffung eines Esels für den Schulzoo.

Die Höhe der Einzelspenden reichte von 235 bis 2.800 Euro.

Unterstützt wurden ein Kindergarten und drei Schulen bzw. deren Fördervereine, acht Sportvereine, zwei Kirchengemeinden, die Hilfsaktion krebskranke Kinder Seevetal sowie die Freiwillige Feuerwehr Maschen.

Die Spenden an die Sportvereine waren vor allem für neue Trainingskleidung und Geräte gedacht. Die Schulen konnten verschiedenste Projekte umsetzen, für die Kirchengemeinden gab es einen Zuschuss für ein Bauvorhaben bzw. für den Jugend-Gospelchor und für die Feuerwehr Geld zum Kauf eines Faltzeltes.

 

Die geförderten Kindergärten & Schulen
  • DRK-Kindertagesstätte Hittfeld II “Am Redder“
  • Schulverein der Grundschule Neuland
  • Schulverein der Grundschule Maschen
  • Schulverein der Grundschule Ramelsloh

Die geförderten Sportvereine
  • TSV Over/Bullenhausen
  • Hittfelder Tennis-Club
  • TSV Eintracht Hittfeld
  • Schützenverein Maschen
  • Förderkreis Jugendfußball VfL Maschen
  • MTV Ramelsloh
  • TC Ramelsloh
  • Ponyclub Ohlendorf Jugendfarm
Die geförderten Kirchen & soziale Einrichtungen
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Maschen
  • Hilfe für krebskranke Kinder Seevetal
Die geförderte Feuerwehr
  • Freiwillige Feuerwehr Maschen
19.000 € für Kinder und Jugendliche in Lüneburg
Regionaldirektor Fedor Zimmermann (links) und Regionalrätin Hana Weissmann (rechts) mit den Vertretern der geförderten Vereine, Schulen und Kindergärten.

Das Geld im Gesamtwert von 19.181 Euro ist für sehr unterschiedliche Projekte bestimmt – vom Sportdress bis zur Anschaffung eines Kinderspielhauses. Die Höhe der Einzelspenden reicht von 200 bis 2.800 Euro.

Unterstützt wurden sieben Kindergärten und fünf Schulen bzw. deren Fördervereine, sieben Sportvereine, sowie das Ostpreußische Landesmuseum – auch hier ging es um die Arbeit mit Kindern. Außerdem konnten 260 Schüler der OS Oedeme, OS Dahlenburg und der Geschwister-Scholl-Realschule Embsen am Berufsnavigator teilnehmen, einem Programm, das ihnen bei der Wahl des richtigen Berufsweges hilft.

Die Spenden an die Sportvereine waren vor allem für neue Trainingskleidung und Geräte gedacht. Die Schulen konnten mit der Unterstützung ihre Projekte umsetzen. Die Kindergärten freuten sich über Gelder für Mobiliar und Spielgeräte.

Die geförderten Kindergärten
  • Kinderkrippe Adendorf
  • Kindergarten am Forsthaus
  • Kindergarten Barum
  • Kindergarten- und Schulförderverein Betzendorf
  • Evangelische Kinderkrippe St. Laurentius
  • Förderverein Kindertagesstätte Stadtmitte
  • Kindergruppe „Die Rübe“
Die geförderten Schulen
  • Förderverein der Bildungseinrichtungen Adendorf
  • Förderverein der Hugo-Friedrich-Hartmann-Schule
  • Grundschule Kirchgellersen
  • Grundschule Reppenstedt
  • Verein der Freunde und Förderer der Wilhelm-Raabe-Schule
Die geförderten Sportvereine
  • Adendorfer Eishockey Club
  • Blasorchester des MTV Amelinghausen
  • Freiwilliges Schützencorps Kirchgellersen
  • Handball-Verein Lüneburg
  • Reit- und Fahrverein Dachtmissen
  • Schützenverein Betzendorf
  • SV Ilmenau von 1923
  • Ruderclub „Wiking“

VR-Gewinnsparen

Das Geld für die Spenden stammt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft Insgesamt hat die Volksbank 2013 rund 200.000 Euro an 216 Vereine und Institutionen ausgeschüttet. Darin enthalten ist auch der Gegenwert von 15 Mini-Bussen, die die Volksbank Kindergärten als Mobilitätshilfe zur Verfügung stellt.

So funktioniert's

Ein Los kostet 5 Euro, davon ist 1 Euro Spieleinsatz, 4 Euro werden gespart. Im vergangenen Jahr haben Kunden der Volksbank Lüneburger Heide eG Geldbeträge und Sachpreise im Gesamtwert von rund 603.000 Euro gewonnen. Die Geldgewinne lagen zwischen 4 und 5.000 Euro. Zu den Sachgewinnen gehörten eine Weltreise im Wert von 10.000 Euro, zwei Autos und sechs Vespa-Roller.

Auch in diesem Jahr können sich Gewinnsparer auf weitere Chancen bei Zusatz- und Sonderverlosungen freuen. Im April warten sechs Audi A3 Cabrios, im Juli sechs BMW 4er Coupés, im Oktober sechs Mercedes-Benz GLA und im Dezember viermal 25.000 Euro auf glückliche Gewinner. Außerdem wird jeden Monat ein VW e-up! verlost.