Abschied von der Volksbank

Hermann Meyer geht in den Ruhestand

02.07.2014 - Winsen (Luhe)

Hermann Meyer aus Jesteburg, lange Jahre Leiter der Abteilung Bilanzen, wurde jetzt von der Volksbank Lüneburger Heide eG  in den Ruhestand verabschiedet. Bei einer Feierstunde in Winsen erinnerte Bereichsleiter Karsten Schulz an den Werdegang des 61-jährigen Bankkaufmanns.

Hermann Meyer (l.), der über 40 Jahre für die Volksbank tätig war, wurde jetzt von Bereichsleiter Karsten Schulz in den Ruhestand verabschiedet.

Am 1. Juli 1971 begann Hermann Meyer seine Lehre bei der damaligen Spar- und Darlehnskasse Nenndorf. Nach der Ausbildung arbeitete er in der Innenrevision, 1976 übernahm er die Leitung dieser Abteilung. Weitere Führungsaufgaben folgten in der Organisationsabteilung und im Rechnungswesen. Von 2000 bis 2011 leitete er die Bilanzabteilung. Schon immer liefen bei ihm alle wesentlichen Daten und Kennzahlen der Bank zusammen: Bald 40 Jahre war er für die Erstellung des Jahresabschlusses verantwortlich.  

Hermann Meyer lebt mit seiner Ehefrau in Jesteburg; das Paar hat drei erwachsene Söhne. Sein besonderes Engagement gilt der dörflichen Gemeinschaft. Seit Juli 2009 ist er Vorsitzender des Arbeitskreises für Heimatpflege e.V. Von 1996 bis 2004 war er Präsident des Jesteburger Schützenvereins, 2006/2007 regierte er als Schützenkönig.

Für die Zeit nach der Tätigkeit bei der Volksbank möchte Hermann Meyer zunächst mit Kindern und Enkeln sein Haus und Grundstück genießen. Bei Ausflügen und Reisen möchte er neue Gegenden kennenlernen und frische Eindrücke sammeln.