Abschied von der Volksbank

Hildegard Marckwardt geht nach fast 30 Jahren in den Ruhestand

02.04.2014 - Welle

Insgesamt fast 30 Jahre war Hildegard Marckwardt gefragte Ansprechpartnerin ihrer Kunden. Zum 1. April 2014 trat sie in den Ruhestand. An ihrem letzten Arbeitstag hatte sie sich bei einem Glas Sekt von Kunden und Kollegen verabschiedet.

Ihre Banklaufbahn startete früh. Mit 16 Jahren begann sie ihre Ausbildung bei der damaligen Volksbank Lüneburg. 1972 wechselte sie zur Spadaka Nenndorf. Nach einer Familienpause startete sie 1991 bei der Volksbank Buchholz und war seither für ihre Kunden in den Filialen Tostedt und Welle da - als Ansprechpartnerin für Sparen, Geldanlagen, Finanzierungen, Versicherungen und Bausparen - „die ganze Palette des Bankgeschäfts“, erinnert sie sich. Hildegard Marckwardt blieb das vertraute Gesicht am Ort, auch nach weiteren Bankfusionen. Ihre Kunden schätzen sie als kompetente und verbindliche Beraterin, die auch bei komplexen Finanzfragen eine Lösung fand.

Hildegard Marckwardt lebt mit ihrem Ehemann in Sahrendorf. Sie hat zwei erwachsene Söhne und einen Enkel. In ihrer Freizeit stehen neben Haus und Garten ihre Pferde und Dackel ganz oben an.

Wir danken Ihr als Mitarbeiterin und Kollegin für Ihr Engagement und Ihren Einsatz und wünschen Ihr auf dem weiteren Lebensweg alles Gute, Glück und Gesundheit.