Das erste Auto für die Jüngsten

Volksbank übergibt 15 VRmobil-Juniorcars an Kindergärten in Winsen und Stelle

09.06.2016 - Winsen

Jetzt dürfen auch die Knirpse ans Lenkrad: Ab sofort können die Kinder der beiden DRK-Kitas am Krankenhaus und Rote-Kreuz-Straße in Winsen sowie des Evangelischen Kindergartens in Stelle die „Freiheit auf vier Rädern“ genießen. Jede der drei Einrichtungen erhielt von der Volksbank Lüneburger Heide eG fünf VRmobil-Juniorcars im Gesamtwert von 1.500 Euro.

„Das Geld stammt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft“, erläuterte Regionaldirektor Uwe Peters. „Beim Gewinnsparen haben unsere Kunden Monat für Monat die Chance, Geld- und Sachpreise zu gewinnen und zu sparen. Gleichzeitig unterstützen sie soziale und gemeinnützige Projekte.“

Zur Übergabe der Fahrzeuge hatte Uwe Peters die Kindergärten in die Winsener Filiale an der Rathausstraße eingeladen. „So können die Kleinen schon einmal probeweise auf dem Sitz Platz nehmen und das Lenkrad in die eigenen Hände nehmen“, so der Regionaldirektor. Die Kinder ließen sich nicht lange bitten und stellten sich denn auch gleich in Pole-Position auf.

VRmobil-Juniorcars Übergabe
„Alle startklar?“ – Regionaldirektor Uwe Peters (hinten, Mitte) mit den stolzen Beetle-Fahrern und ihren Betreuern, (v. l.) Guido Trigo Alves (knieend), Malwin Peters, Petra Buhr, Nadine Sippel, Renata Wicinska und Gabriele Ulke.