Volksbank-Azubis erkunden regionale Wirtschaft

Junge Bankkaufleute bei Bäckerei Soetebier

22.04.2016 - Scharmbeck

„Mehl, Hefe, Wasser, Salz und ich“- das Motto auf dem Sweatshirt von Frank Soetebier steht für die Leidenschaft des Bäckermeisters und für sein Programm. Wie das im Einzelnen aussieht, erklärte der Unternehmer 16 angehenden jungen Bankkaufleuten der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Zeigte den Besuchern von der Volksbank seine gläserne Backstube: Bäckermeister und Unternehmer Frank Soetebier inmitten von 16 Azubis, die von Vorstand Cord Hasselmann (2. v. r.) und Betreuer Thorsten Freymuth (l.) begleitet wurden.
Zeigte den Besuchern von der Volksbank seine gläserne Backstube: Bäckermeister und Unternehmer Frank Soetebier inmitten von 16 Azubis, die von Vorstand Cord Hasselmann (2. v. r.) und Betreuer Thorsten Freymuth (l.) begleitet wurden.

Die Azubis aus dem zweiten Lehrjahr besuchten zusammen mit Vorstand Cord Hasselmann und Ausbildungsbetreuer Thorsten Freymuth die gläserne Bäckerei in Winsen-Scharmbeck.  „Wir wollen einen Blick über den Tellerrand wagen und Unternehmen in der Region kennenlernen“, sagt der Vorstand. Er hatte den Besuch angeregt und den Kontakt hergestellt.

Die Bäckerfamilie Soetebier ist seit 1901 in Scharmbeck aktiv. „Damit wir unserem hohen Qualitätsanspruch auch in Zukunft gerecht werden, haben wir in unsere Infrastruktur investiert“, sagt Frank Soetebier. Mit derzeit zehn Filialen und Cafés in Winsen, Lüneburg, Maschen, Stelle und Salzhausen hat der Unternehmer die von ihm selbst angestrebte Größe erreicht. „Jetzt geht es darum, langfristig zu denken und die Abläufe zu optimieren, damit wir auch weiterhin dreimal täglich frische Backwaren an unsere Filialen ausliefern können.“ Mit sichtlichem Stolz zeigt er den jungen Bankern die sechs Backöfen für Brot und Kuchen; gebacken wird auf Steinplatten, die mit Öl geheizt werden. In der technischen Zentrale speichern zwei riesige Kessel 8500 Liter Wasser, die mit der Abwärme der Öfen und den Hitzeschwaden auf 85 Grad geheizt werden. Das spart nahezu die gesamte Heizung für den Neubau.

Wärmerückgewinnung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit stehen für Frank Soetebier ganz oben, ebenso sein Qualitätsanspruch, der sich auch auf Zutaten aus der Region gründet. Wie das beim Kunden ankommt, konnten die Volksbanker selbst herausfinden: bei frischem Backwerk und einer Tasse Kaffee, der von der Rösterei am Kiekeberg geliefert wird.