Lioba Günther

Bankkauffrau

Lioba Günther

Erfahrungsbericht nach den ersten Wochen der Ausbildung

Begeisterung. Nach den ersten Wochen der Ausbildung in der Volksbank Lüneburger Heide kann ich wohl von Begeisterung sprechen.

Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt und wurde überall herzlichst aufgenommen. Meine Kollegen pflegen auch untereinander ein gutes Verhältnis, sodass der Spaß nicht auf der Strecke bleibt.

Und nun zu mir und dem Anfang meiner Ausbildung. Die Ausbildung hat für uns 11 Auszubildenen am 03.08.2017 in Winsen mit einer Einführungswoche begonnen, wo wir uns untereinander, unsere Ausbildungsbetreuung Frau Ferdinand und einige andere Kollegen besser kennlernen konnten.

Der Morgen an diesem ersten Tag füllte sich bei mir, sowie den meisten anderen, mit Aufregung. Viele Fragen schwirrten durch den Kopf, wie: „Sind die Anderen auch alle nett? Wie sehen meine Mitazubis aus? Wie reagieren die Kollegen auf uns?“ Schnell merkte ich, dass diese Aufregung nicht notwendig war, da wir alle herzlichst aufgenommen wurden.

In der Einführungswoche lernten wir viel über die Volksbank Lüneburger Heide und die Tätigkeit als Bankkauffrau/ -mann. Das Highlight der Woche war der Tag mit unserem TopStart-Trainer in Hamburg, wo wir uns an der Strandperle trafen, um dort gemeinsam Spiele zu spielen und auch schon thematische Dinge zu besprechen. Nachdem wir dort zum Essen eingeladen wurden machten wir uns auf den Weg zu „Escape–Rooms“, wo wir gemeinschaftlich versuchten uns aus einem verschlossenen Raum zu befreien. Nach diesem Tag merkte man deutlich, dass das Eis zwischen uns Auszubildenen gebrochen war.

Der 10.08.2017 war dann der erste Tag für uns alleine in den jeweiligen Filialen. Wieder kam starke Aufregung in mir auf, welche sich dann auch genauso schnell wieder legte. Die Aufregung verwandelt sich jedes Mal wieder in Begeisterung und ich konnte schnell Aufgaben übernehmen und mithelfen. Besonders spannend in der ersten Zeit war die Aufdeckung eines Überweisungsbetruges, wo die gefälschte Unterschrift auf dem Überweisungsbogen tatsächlich erschreckend echt aussah.

Ich freue mich auf die kommende Zeit in der Volksbank Lüneburger Heide mit meinen Kollegen und Mitauszubildenen und hoffe, dass sich meine Aufregung in Zukunft noch oft in Begeisterung verwandeln wird.