Kleines Haus mit großer Wirkung

Volksbank ermöglicht Anschaffung eines Rauchhauses

29.09.2020 - Klecken

Die wertvolle Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Klecken unterstützte kürzlich die Volksbank Lüneburger Heide eG. Sie ermöglichte mit ihrer finanziellen Unterstützung die Anschaffung eines sogenannten Rauchhauses.
„Mit Hilfe des Rauchhauses können wir Kindern sehr anschaulich die Gefahren bei einem Wohnungsbrand darstellen“
, erklärt Ortsbrandmeister Florian Schulz anlässlich des Übergabetermins, zu dem Volksbank-Mitarbeiter Hartmut Stehr eingeladen war.

Rauchhaus
Hartmut Stehr (links, Volksbank Lüneburger Heide eG) lässt sich von Ortsbrandmeister Florian Schulz (Ortsbrandmeister FFW Klecken) das neue Rauchhaus erklären. Foto: Volksbank

VR-Gewinnsparen

Das Geld stammt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft, deren Lose man in den Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG oder auch über das Onlinebanking erwerben kann.

„Der monatliche Lospreis beträgt 5 Euro. Davon spart der Kunde 4 Euro, das Geld wird am Jahresende dem Sparkonto gutgeschrieben. 1 Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie. Damit hat man monatlich die Chance auf Geldgewinne zwischen 50 Euro und 25.000 Euro. Zusätzlich gibt es regelmäßig Autos, Erlebnisgutscheine und weitere Geldpreise zu gewinnen“, erklärt Hartmut Stehr.

Ein Viertel des gesamten Lotterieeinsatzes aller Kunden der Volksbank Lüneburger Heide eG fließen laut Stehr als sogenannter Reinertrag an die Genossenschaftsbank zurück. Dieser wird dann an gemeinnützige Vereine und Organisationen weitergegeben. So hilft jeder Loskauf gleichzeitig anderen Menschen in der Region – so wie in diesem Fall der Freiwilligen Feuerwehr Klecken.

Mit dem Rauchhaus kann gezeigt werden, wie sich Feuer und Rauch innerhalb von Gebäuden ausbreiten. Es sei wichtig, so Schulz, die Auswirkungen bei einem Brand richtig einschätzen zu können.
In dem Haus sind mehrere Rauchmelder installiert, die einzeln schaltbar sind. So kann auch die Funktion und Wichtigkeit von den Rauchmeldern demonstriert werden.

Es gibt außerdem zwei Rauchgeneratoren, mit denen in einzelnen oder mehreren Räumen gleichzeitig ein Brand simuliert werden kann. Alle Fenster und Türen in dem Haus lassen sich öffnen und schließen.

Das Haus ist mit Figuren und Wohnungseinrichtungen ausgestattet. So können unterschiedliche Szenarien aus dem Alltag nachgestellt werden, die schnell zur Brandursache werden können. Durch seinen Spielzeugcharakter ist es ein interessantes und effektives Anschauungsobjekt für Kinder aller Altersklassen.

Rauchhaus2

„Wir freuen uns wirklich sehr über diese Anschaffung. Viele Brände und damit Brandtote oder -verletzte könnten mit einer besseren Kenntnis über Brandschutz und richtiges Verhalten bei Bränden verhindert werden. Hier setzt unsere Brandschutzerziehung an“, so Florian Schulz. Denn diese gehört neben dem Bekämpfen von Feuern und anderen Einsätzen zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen.

So wird z.B. jedes Jahr die Sicherheitswoche im Kleckener Kindergarten unterstützt und auch in der Grundschule Klecken sind die Ehrenamtlich regelmäßig zu Besuch.

„Bereits im Kindergartenalter kann man die Kinder langsam an das Thema Feuer und seine Gefahren heranführen. Und natürlich auch, wie man sich in einer Gefahrensituation richtig verhalten soll. Darauf aufbauend kann man über die komplette Schullaufbahn die Heranwachsenden immer weiter für dieses Thema sensibilisieren und schulen“, unterstreicht Schulz die Wichtigkeit des Themas.
Und weiter: „Brandschutzerziehung und -aufklärung kann Leben schützen. Sie ist altersgerechte Wissensvermittlung und keine Selbstdarstellung der Feuerwehr. Es werden die guten Eigenschaften, aber auch die die Gefahren von Feuer und Rauch vermittelt. Wir wirken damit auch der Brandstiftung entgegen.“
Und so werden bei Infoveranstaltungen nicht nur praktische Verhaltensweisen zur Brandverhütung gezeigt, sondern beispielsweise auch die richtige Alarmierung der Feuerwehr.
„Und zu guter Letzt schaffen wir ein enges Vertrauensverhältnis zwischen Kindern und Feuerwehr“, freut sich Florian Schulz.