Neun junge Leute beenden ihre Ausbildung bei der Volksbank Lüneburger Heide eG

03.07.2018 - Winsen

Neun junge Frauen und Männer haben jetzt ihre Ausbildung bei der Volksbank Lüneburger Heide eG erfolgreich beendet. Zur Abschlussfeier im Zollenspieker Fährhaus trafen sie sich noch einmal, bevor sie in den Beruf starten oder neue Pläne verfolgen.

Unsere Azubis
v.l. Cynthia Ferdinand (Ausbildungsbetreuung), Benjamin Esdor (IT-Kaufmann), Fabio Kaletta (Bachelor), Patrick Tesch, Janet Schulze, Annalena Lieder, Alina Kutz, Saziye Simsek, Cord Hasselmann (Vorstand). Es fehlen Jean-Luca Monaco und Sabrina López Navas.

Sieben Bankkaufleute, ein Bachelor of Arts in Banking and Finance sowie ein IT-Kaufmann hatten 2015 ihre Ausbildung bei der Volksbank Lüneburger Heide eG begonnen. Nach dem Ende ihrer Lehrzeit bleiben fünf von ihnen weiter in der Bank. Ihre neuen Stellen haben sie schon angetreten. Die anderen vier wollen studieren oder eine Zeitlang ins Ausland gehen.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung haben die Bankkaufleute die verschiedenen Abteilungen und Aufgabenbereiche kennengelernt. Die Volksbank achtet darauf, dass die Azubis nahe ihrem Wohnort eingesetzt werden, und ebenso, dass sie untereinander Kontakt haben, um sich kennenzulernen und sich gegenseitig zu unterstützen. Ein besonderes Erlebnis ist auch stets der Vorstandstag; der Tag, an dem Vorstandmitglied Cord Hasselmann jeweils zwei bis drei Auszubildende unter seine Fittiche nimmt.

Die erfolgreichen Absolventen sind: Fabio Kaletta, Bachelor (Regionaldirektion Winsen), die Bankkaufleute Patrick Tesch (RD Seevetal), Janet Schulze (RD Lüneburg), Annalena Lieder (RD Bleckede-Dahlenburg), Alina Kutz (RD Lüneburg), Saziye Simsek (RD Bleckede-Dahlenburg), Jean-Luca Monaco (RD Walsrode) und Sabrina López Navas (RD Lüneburg) sowie der IT-Kaufmann Benjamin Esdor, der in Winsen tätig war. Alina Kutz ist inzwischen in Winsen tätig, Jean-Luca Monaco wechselte in die Regionaldirektion Soltau-Visselhövede. Benjamin Esdor, Annalena Lieder, Saziye Simsek und Sabrina Lópes Navas wollen nach dem Ende ihrer Ausbildung ins Studium, ins Ausland oder sich anderweitig fortbilden.

Betreut wurden die Auszubildenden von Cynthia Ferdinand. „Die Volksbank ist für junge Leuten nach wie vor ein begehrter Ausbildungsbetrieb“, erläutert die Personalerin. „Und wir sind stolz auf die Qualität der Ausbildung und die guten Abschlüsse, die unsere Auszubildenden regelmäßig erreichen.“ Die verfügbaren Plätze für dieses Jahr sind bereits vergeben. Wer 2019 einsteigen möchte, sollte sich schon jetzt online bewerben, auch Praktika – ob Schulpraktikum oder freiwillig in den Ferien – sind möglich. Informationen zu Ausbildung, Praktika und Arbeit bei der Volksbank Lüneburger Heide eG finden sich hier. Dort können auch gleich Online-Bewerbungen hinterlegt werden.