Volksbank-Filiale in Salzhausen weicht einem Neubau

22.08.2018 - Winsen

Die Tage für das alte Filialgebäude der Volksbank Lüneburger Heide eG an der Hauptstraße in Salzhausen sind gezählt. In Kürze erfolgt der Abriss des Hauses aus den 1960er Jahren. Es weicht einem modernen Neubau, der im Herbst 2019 bezugsfertig sein soll.

Hell und modern – so soll die neue Filiale ab Herbst 2019 aussehen.
Hell und modern – so soll die neue Filiale ab Herbst 2019 aussehen.

Bis dahin sind die Mitarbeiter(innen) und SB-Geräte in der Schulstraße 8 zu finden. Dirk Benecke, Filialbereichsleiter in Salzhausen, erklärt: „Wir bauen eine zeitgemäße Filiale, in der sich Kunden und Kollegen gleichermaßen wohlfühlen sollen. Die Entscheidung über den Abriss ist uns nicht leicht gefallen. Das neue Gebäude wird in Zukunft den neuesten energetischen Standards und den Anforderungen an eine moderne Kundenberatung entsprechen. Auch deshalb wäre ein Umbau oder eine Sanierung nicht sinnvoll gewesen“, so Benecke.

Bis zum Einzug müssen alle Beteiligten etwas zusammenrücken, denn das Ausweichquartier in der Schulstraße ist etwas kleiner. „Aber das Quartier ist immer noch deutlich komfortabler als eine Containerlösung,“ so Dirk Benecke, “und unsere Kunden vermissen nichts.“ Der Neubau wird etwas größer sein als das bestehende Gebäude; Kundenparkplätze wird es dann auch wieder in ausreichender Zahl geben.

In der zweiten Woche startete dann der Arbeitsalltag in einer Filiale – meist in Wohnortnähe. „Hier bekommen die Auszubildenden den ersten Einblick ins Tagesgeschäft einer der größten Volksbanken und werden von Anfang an in die täglichen Arbeiten eingebunden“, so Cord Hasselmann.