Volksbank-Filiale Salzhausen bleibt am 27. April geschlossen

Kunden sollten sich rechtzeitig mit Bargeld versorgen

23.04.2018

Die Volksbank Lüneburger Heide eG baut in Salzhausen ihre Filiale neu. Der alte Bau wird in diesem Sommer abgerissen. An gleicher Stelle errichtet die Genossenschaftsbank einen Neubau, der im Herbst 2019 bezugsfertig sein soll. Bis dahin sind die MitarbeiterInnen und SB-Geräte schräg  gegenüber in der Schulstr. 8 zu finden. Am Umzugstag, Freitag den 27. April 2018, bleibt die Filiale geschlossen; auch die SB-Geräte sind an diesem Tag zunächst außer Betrieb.

„Geldautomat und Kontoauszugsdrucker sollten abends wieder funktionieren. Trotzdem raten wir unseren Kunden, sich vorher mit Bargeld zu versorgen“ sagt Dirk Benecke, Filialbereichsleiter Salzhausen.

Zu den Plänen befragt antwortet er: „Wir bauen ein modernes Gebäude mit modernen Räumen - Kunden und Kollegen sollen sich gleichermaßen wohlfühlen. Außerdem wird der Neubau energetisch auf aktuellem Stand sein“. Und weiter: „Wir haben beide Möglichkeiten, Um- oder Neubau, geprüft und uns für den Neubau entschieden. Ein Umbau wäre zu aufwendig gewesen“ so Benecke.

Bis zum Einzug müssen alle etwas zusammenrücken. Das Ausweichquartier in der Schulstraße ist etwas kleiner. „Aber das Quartier ist deutlich komfortabler als eine Containerlösung,“ so Dirk Benecke, “und unsere Kunden werden nichts vermissen.“ Der Neubau wird etwas größer sein als das bestehende Gebäude; Kundenparkplätze wird es dann weiterhin in ausreichender Zahl geben.

Die neue Anschrift ab 30. April lautet:

Schulstr. 8, 21376 Salzhausen, Telefon- und Faxnummern sowie die Öffnungszeiten bleiben unverändert.

Hell und modern – so soll die neue Filiale ab Herbst 2019 aussehen.