Auch ohne Stadtlauf große Spendenbereitschaft für MS-Gruppe

Volksbank Lüneburger Heide eG stockt Spendensumme auf 10.000 Euro auf

27.11.2020 - Winsen (Luhe)

Eigentlich sollte am 29. Mai der Startschuss für die 12. Auflage des Lüneburger Stadtlaufs zugunsten der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) erfolgen. Doch die beliebte Laufveranstaltung fiel wie so viele Events den Corona-Einschränkungen zum Opfer.

Die Absage war ein herber Schlag", so Waltraut Heus, Leiterin der DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg. „Dennoch haben uns viele Sponsoren die Treue gehalten und uns trotz Absage mit einer Spende unterstützt.

So auch die Volksbank Lüneburger Heide eG. Sie stockte die gesammelten Spenden von 7.177,59 Euro auf eine runde Summe von 10.000 Euro auf.

Seit vielen Jahren sind wir Hauptsponsor der Benefizaktion. Wir unterstützen gern die wichtige Arbeit der DMSG Beratungsstelle mit ihren Beratungs- und Hilfsangeboten für MS Erkrankte und deren Angehörige und die Projekte der örtlichen DMSG Kontaktgruppe“, so Fedor Zimmermann, Volksbank-Regionalleiter für den Bereich Lüneburg.


Waltraut Heus, Leiterin der DMSG-Beratungsstelle in Winsen, bedankte sich auch im Namen der DMSG Kontaktgruppe Lüneburg für die Unterstützung der zahlreichen Spender und Sponsoren: „Die Verbundenheit der Sponsoren erfüllt uns mit großer Dankbarkeit. Das ist gelebte Solidarität, die uns berührt und erfreut und die uns in die Lage versetzt, auch in diesen Zeiten unterstützend, beratend und helfend zu wirken.