Silberne Ehrennadel

25 Jahre bei der Volksbank Lüneburger Heide eG

01.10.2017 Winsen (Luhe)

In einer kleinen Feierstunde erhalten Christel Dieck und Peter Büttner in diesen Tagen die silberne Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Norddeutschland e.V. für ihre 25-jährige Tätigkeit in der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Seit dem 1. Oktober 1992 arbeitet Christel Dieck für die Genossenschaftsbank. Bis zur Geburt ihres ersten Kindes im Jahr 1998 war Christel Dieck zunächst als Kreditsachbearbeiterin in der damaligen Spadaka Rosengarten tätig, bevor sie nach der Elternzeit 2006 in die Marketingabteilung nach Lüneburg wechselte.

Dort blieb sie bis zum Jahr 2014 und ist seitdem wohnortnah in der Abteilung Finanzen tätig. „Es hat sich seit meiner Ausbildung in den 80er Jahren schon sehr viel verändert und ich freue mich auf die weiteren Herausforderungen, die die Zukunft mit sich bringen wird“, so die Jubilarin, die mit ihren drei Kindern in Winsen lebt und in ihrer Freizeit gerne „ihren“ FC St. Pauli unterstützt oder das ein oder andere Konzert besucht.

Nach seiner Bundeswehrzeit absolvierte Peter Büttner eine Ausbildung zum Groß- und Einzelhandelskaufmann, bevor er am 1. Oktober 1992 seine Tätigkeit bei der Genossenschaftsbank aufnahm.

Dort war er zunächst einige Jahre als Kundenberater in Amelinghausen tätig, wechselte dann nach Winsen und im Anschluss nach Amt Neuhaus. 2004 kehrte er nach Amelinghausen zurück und ist seitdem ein zuverlässiger Ansprechpartner für die Kunden seiner Heimatgemeinde. „Dort habe ich meinen festen Kundenstamm - von jung bis alt – und berate sie zu allen Finanzthemen. Im Ort werde ich von vielen direkt mit der Volksbank in Verbindung gebracht -man kennt sich. Diese regionale Nähe zu den Menschen schätze ich sehr“, so der Jubilar.

Büttner lebt mit seiner Frau seit den achtziger Jahren im Amelinghausener Ortsteil Betzendorf, vor einigen Jahren sind zwei „Fellnasen“ dazugekommen. So oft es die Zeit zulässt, machen sich Zwei- und Vierbeiner auf den Weg zu ausgedehnten Spaziergänge durch Wald und Flur. In seiner Freizeit unterstützt Peter Büttner