100 Jahre Volksbank in Elstorf

Ehrung langjähriger Mitglieder, Spende für die "Elstorfer Spatzen"

02.07.2017 - Elstorf

Mit einem Tag der offenen Tür hat die Volksbank Lüneburger Heide eG ihr 100-jähriges Bestehen in Elstorf gefeiert. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über die Entwicklung der Bank zu informieren und mit Vorstandsmitglied Cord Hasselmann sowie mit den Aufsichtsräten Hans-Heinrich Kanebley und Heinz Röhrs ins Gespräch zu kommen. Zu den Gästen gehörten auch Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig und Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke.

100 Jahre Elstorf
Regionaldirektor Hartmut Stehr (l.) und Filialleiter Sven Matthies (r.) dankten 16 Mitgliedern der Volksbank für ihre jahrzehntelange Verbundenheit.

Die Historikerin Dr. Kai Rump vom Genossenschaftlichen Archiv in Hanstedt beleuchtete die Stationen der Bank - von der Gründung mitten im Ersten Weltkrieg über die Inflation, die wirtschaftliche Erholung bis zum Zweiten Weltkrieg, die Währungsreform und den Wiederaufstieg in den Jahren des „Wirtschaftswunders“ – und eröffnete die Ausstellung dazu. Außerdem gibt es eine Chronik, die mit einer Zeittafel, historischen Fotos, alten Geldscheinen und Dokumenten die Vergangenheit lebendig macht. Die Broschüre ist in der Filiale erhältlich.

Regionaldirektor Hartmut Stehr und Filialleiter Sven Matthies begrüßten 16 Mitglieder, die ihrer Volksbank schon seit 50 und mehr Jahren die Treue halten. Sie wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet und durften sich über ein Schreibgerät mit ihrem persönlichen Namenszug freuen.

Die Besucher erwartete ein Büffet mit Deftigem vom Grill. Außerdem konnten sie sich an einem Liederpotpourri erfreuen, das die Kinder des neu gegründeten Chores "Elstorfer Spatzen" darboten. Die kleinen Sänger hatten ebenfalls Grund zum Jubeln: Ihr Chor erhielt von der Volksbank einen Scheck über 750 Euro, der für die Anschaffung eines tragbaren E-Pianos gedacht ist.

Spendenübergabe Esltorfer Spatzen
Strahlende Gesichter bei der Scheck-übergabe: Hartmut Stehr (l.) und Sven Matthies (r.)