146.000 Euro für 28 Projekte

„Viele schaffen mehr“ ein voller Erfolg

01.12.2017 Winsen

Im April dieses Jahres ging die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der Volksbank Lüneburger Heide eG online. Seitdem konnten 29 Projekte mit einem Spendenvolumen in Höhe von 146.000 Euro realisiert werden, für weitere drei Projekte werden aktuell noch Gelder eingeworben.

Viele schaffen mehr

„Wir waren von dem Konzept von Anfang an überzeugt und daher zuversichtlich, dass diese neue Form des Spendensammelns gut bei den Vereinen und der Bevölkerung ankommt. Doch mit so einer großen Resonanz vom Start weg haben wir nicht gerechnet“ sagt Elke Baunack, die im Hause der Genossenschaftsbank die Plattform betreut.

Wie es funktioniert, erläutert Elke Baunack anschaulich: „Gemeinnützige Vereine und Institutionen können auf unserer onlinebasierten Plattform ihre Ideen vorstellen und Unterstützer für ihr Vorhaben gewinnen. Crowdfunding ist nichts Anderes als genossenschaftliches Denken in eine moderne Form gegossen. Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele. Bei uns gehen täglich Anfragen von Vereinen ein, die bestimmte Projekte realisieren wollen. Schließlich soll der Verein attraktiv sein und seinen Mitgliedern etwas bieten. In der Vergangenheit haben wir die Vereine mit Zuschüssen unterstützt und sie mussten weitere Gelder aufwendig über viele Initiativen einsammeln. Heute bieten wir ihm dafür – neben der finanziellen Unterstützung - unsere Spendenplattform an.  Mit wenig Aufwand – Projektbeschreibungen liegen ja häufig schon vor – kann ein Verein seine

Maßnahmen auf unserem Portal präsentieren. Werbung über soziale Medien und natürlich die klassische Ansprache der Vereinsmitglieder auf Festen, Veranstaltungen und Wettbewerben sind einfach zu realisieren – manchmal reicht eine Notiz mit unserer Internetseite. So kann der Verein mit wenig Einsatz viel mehr Geld sammeln als wir ihm alleine zur Verfügung stellen könnten. Damit haben auch große Projekte eine bessere Chance auf Umsetzung. Und im Gegensatz zu kommerziellen Crowdfundingplattformen fallen für den Verein bei uns keine Kosten an.“

Mit den Spenden konnte zum Beispiel die Grundschule am Markt in Walsrode neue PCs für die Schüler anschaffen, die DLRG in Maschen sogar ein neues Einsatzfahrzeug. Die meisten Projektsummen bewegen sich in einem Bereich zwischen 1.000 und 5.000 Euro, fünf Projekte gehen bis 10.000 Euro und ebenfalls fünf liegen über 10.000 Euro.

Die Volksbank fördert die Projekte zusätzlich finanziell und stellt dafür einen eigenen Spendentopf bereit. Für jeden Unterstützer, der mindestens 10 Euro spendet, legt sie noch einmal 10 Euro obendrauf. Außerdem erhalten in 2018 alle Vereine oder Institutionen, die ein Konto bei der Volksbank haben, weitere 10% der Projektsumme als Startkapital dazu. Das gilt solange, bis der Topf leer oder das Projektziel erreicht ist. Um dauerhaft fördern zu können, ist der Topf jeweils auf vier Monate ausgerichtet, das heißt, eine Auffüllung erfolgt im Januar, Mai und September.

Die Gelder für den Topf stellt die Volksbank aus ihren Reinerträgen zur Verfügung. Da die Erträge aus dem Gewinnsparen kommen, unterliegen sie

bestimmten Anforderungen. Ausgeschlossen sind daher Förderungen für Personal-, Bau- und Reisekosten. Die genauen Förderbedingungen finden interessierte Vereine im Internet unter www.vblh.viele-schaffen-mehr.de.

Elke Baunack betont noch einmal: „Die Spendenbereitschaft der Menschen in unserem Geschäftsgebiet ist groß; hier können viele mit relativ kleinen Beträgen viel für ihren Verein vor Ort tun. Genauso können sie sich aus einem bunten Strauß ein Projekt aussuchen, das ihr Herz berührt.  Wer im besten Fall Freunde oder Kollegen für etwas begeistern will, teilt einfach über die eigene Vernetzung den entsprechenden Link.“

Weitere Fragen beantwortet gerne Elke Baunack per E-Mail: elke.baunack@vlbh.de oder telefonisch: 05191 965 8032.

Die vier Schritte beim Crowdfunding der Volksbank Lüneburger Heide eG:

1.    Projektbeschreibung online erstellen, Freigabe erfolgt durch Volksbank.

2.    Fans suchen und für Projekt begeistern (14 Tage Frist, Anzahl der Fans ist abhängig von der Projektsumme).

3.    Spenden einwerben; grundsätzlich keine Ober- oder Untergrenze, aber erst bei Spenden ab 10 € gibt die Volksbank etwas dazu, Frist 3 Monate.

4.    Das Projekt ist finanziert und kann umgesetzt werden.

Hinweis: Sollte die Finanzierung nicht gelingen, erhalten alle Unterstützer ihre Spende zurück und das Co-Funding der Volksbank entfällt.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme

-       Gemeinnützigkeit des Projektträgers

-       Das Projekt ist im Geschäftsgebiet der Volksbank Lüneburger Heide eG angesiedelt

-       Volljährigkeit des Projektinitiators

-       Einverständniserklärung des Vereinsvorstands liegt vor

-       Projektsumme liegt zwischen 1.000 Euro und 20.000 Euro

Erfolgreiche Projekte (04 – 11/2017)

LK Lüneburg:

Adendorfer Eishockey Club e.V.

DLRG-Ortsgruppe Adendorf-Scharnebeck e.V.

Interessengemeinschaft der Jäger im LK Lüneburg e.V.

TSV Adendorf e.V.

 

LK Harburg:

Buchholzer Fußball Club e.V.

DLRG-Ortsgruppe Maschen e.V.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lindhorst e.V.

Förderverein Team Timeloh Hof Voltigieren e.V.

Jesteburger Schützenverein von 1864 e.V.

MTV Hanstedt von 1911 e.V.

Reitwerk e.V., Welle

Schützenkameradschaft Ohlendorf e.V.

Schützenverein Elstorf und Umgebung e.V.

Schützenverein Neuenfelde e.V. (LK HH)

Schulverein Roydorf e.V.

Verein zur Förderung des Blasorchesters Seevetal e.V.

Todtglüsinger Sportverein 1930 e.V.

 

LK Heidekreis:

Eltern- und Förderverein der Grundschule am Markt Walsrode e.V.

Schützenverein Adolphsheide-Vierde e.V.

Sportanglerverein Ahlden e.V.

SVE Bad Fallingbostel e.V.

Tennisclub Blau-Weiss Soltau e.V.

TSV Wietzendorf e.V.

VfL Visselhövede e.V.