800 Jahre Erfahrung

Volksbank Lüneburger Heide eG ehrt langjährige Mitarbeiter/innen

01.08.2017 - Winsen (Luhe)

Gleich 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben heute einen Grund zum Feiern, denn sie arbeiten seit 25 oder 40 Jahren bei der Volksbank Lüneburger Heide eG.

Maike Hardt

Volksbank Jubiläum - Maike Hardt

Maike Hardt begann 1992 ihre Ausbildung in der damaligen Volksbank Seevetal und war danach maßgeblich am Aufbau der Abteilung „elektronische Bankdienstleistungen“ beteiligt. „Damals arbeiteten wir noch mit Filmkarten, heute gibt es für unsere Kunden zahlreiche Apps, bringt Maike Hardt den Fortschritt der Technik auf den Punkt. 1996 wechselte sie in die Kundenberatung zur Filiale Maschen, bevor sie 2008 ihre Tätigkeit im Kundenservice der Filiale Ashausen aufnahm und bis heute dort arbeitet. Maike Hardt ist verheiratet, hat zwei Kinder und wenn sie sich gerade nicht um Hund, Haus oder Garten kümmert, trifft man sie bei der Pilates-Stunde oder auf Reisen.

Jens Ohlhorst

Volksbank Jubiläum - Jens Ohlhorst

Jens Ohlhorst ist ebenfalls seit 25 Jahren bei der Volksbank beschäftigt, er absolvierte seine Ausbildung in der damaligen Volksbank Nordheide eG. Nach seiner Zivildienstzeit war er zunächst in der Filiale Salzhausen tätig. Dort beriet er die Kunden im Kredit-und Anlagegeschäft. Neben etlichen Fortbildungsmaßnahmen in diesen Bereichen absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium zum Bankfachwirt. Anfang 2006 wechselte Jens Ohlhorst dann in die Vermögensbetreuung, wo er bis heute den Kunden der Regionaldirektion Hanstedt-Salzhausen als persönlicher Vermögensbetreuer zur Seite steht. „Für mich ist es wichtig, dass ich meinen  Kunden,  gerade in dem schwierigen Marktumfeld aktuell,  ein zuverlässiger und vertrauter  Ansprechpartner  für ihre Anlageentscheidungen bin.“, so der Jubilar, der auch sportlich die Herausforderung mag. Seine Leidenschaft für den Fußball spiegelt sich bei dem bekennenden HSV-Fan nicht nur als Spieler im Altligabereich wieder, er trainiert zudem auch noch die Jugendmannschaft seines achtjährigen Sohnes Mats im JFV Borstel/Luhdorf.

Matthias Sekerdick

Volksbank Jubiläum - Matthias Sekerdick

Auch Matthias Sekerdick feiert am heutigen Tag seine 25-jährige Betriebszugehörigkeit. Er begann seine Ausbildung ebenfalls in der damaligen Volksbank Nordheide eG und ist seitdem in der Filiale Egestorf tätig- anfänglich im Service, später in der Kundenberatung und seit 2012 als Filialleiter. „Da ich seit Beginn meiner Ausbildung in Egestorf arbeite, kenne ich die Kunden hier vor Ort sehr gut. Der tägliche Umgang mit ihnen gemeinsam mit einem tollen Team macht mir nach wie vor großen Spaß“ sagt Matthias Sekerdick, der in Ramelsloh wohnt und dort einen landwirtschaflichen Betrieb leitet. Unterstützt wird er hierbei von seiner Familie, Ehefrau Sonja und den beiden Kindern Esther (13) und Marie (10). Darüber hinaus ist Sekerdick in der Kommunalpolitik, in diversen Vereinen und der Feuerwehr aktiv.

Hans-Peter von Elling

Volksbank Jubiläum - Hans-Peter von Elling

Auf bereits 40 Jahre Betriebszugehörigkeit kann Hans-Peter von Elling zurückblicken. Er begann seine Ausbildung in der damaligen Volksbank Rosengarten eG. „Der Beruf war und ist für mich immer mehr gewesen als der Umgang mit Geld und Zahlen“, so von Elling. Nach Ausbildung und Bundeswehr begann sein beruflicher Werdegang zunächst als stellvertretender Filialleiter in Nenndorf und in der Kundenbetreuung im Anlage- und Wertpapiergeschäft. Kurze Zeit später übernahm er zusätzlich Verantwortung als Ausbilder. „Die Betreuung von Kunden sowie die Führung und Förderung von Mitarbeitern hat mich mein gesamtes Berufsleben begleitet und ist auch noch heute das wichtigste für mich. Auch nach 40 Jahren würde ich mich wieder für diesen Beruf entscheiden und die erste Wahl wäre wieder eine Genossenschaftsbank“, so der Jesteburger, der heute als Bereichsleiter und Prokurist das gesamte Filial- und Baufinanzierungsgeschäft der Volksbank Lüneburger Heide eG verantwortet.

Privat verbringt Hans-Peter von Elling gerne Zeit mit der Familie und beteiligt sich aktiv am Jesteburger Vereinsleben. Außerdem unternimmt er gerne Touren mit dem Motorrad oder dem Fahrrad. An freien Wochenenden erkundet er gemeinsam mit seiner Frau die ein oder andere größere Stadt, längere Reisen führen die beiden oft in die Berge, wo sie dann per pedes die Gegend erkunden. Nach seinen Zukunftsplänen gefragt antwortet Hans-Peter von Elling: „Ich gestalte gerne die Zukunft aktiv mit und möchte dieses auch in den nächsten Jahren tun.“

Frank Schröder

Volksbank Jubiläum - Frank Schröder

Frank Schröder begann 1992 seine Ausbildung in der damaligen Volksbank Lüneburg eG und war danach zunächst als Kreditsachbearbeiter tätig. Nach dieser Zeit übernahm er erstmalig Verantwortung als Filialeiter in Scharnebeck. Es folgten sechs Jahre als Kundenberater in Amelinghausen und weitere vier Jahre als Baufinanzierungsspezialist in Lüneburg, bevor er 2008 die Filialleitung in Dahlenburg übernahm.

„Diese Erfahrungen helfen mir jetzt als Allrounder vor Ort an einem Arbeitsplatz, an dem es nie langweilig wird", so der Jubilar. Frank Schröder, der schon immer in der Hansestadt Uelzen lebt und sich somit als „Uhlenköper“ bezeichnen darf, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Seit seiner Kindheit ist er in einem örtlichen Musikzug aktiv, mittlerweile bei den „Oldies“. In seiner übrigen Freizeit zieht er sich gerne mit einem guten Buch zurück oder erkundet Deutschlands schönste Gegenden.

Nach seinen Zukunftsplänen gefragt antwortet der Uelzener: „Für die private Zukunft wünsche mir vor allem Gesundheit für meine Lieben und mich, beruflich freue ich mich darauf, dass ich meinen Kunden auch zukünftig bei der Erfüllung ihrer Wünsche und Träume helfen kann“.

Rita Gerke

Volksbank Jubiläum - Rita Gerken

Rita Gerke arbeitet seit 1977 für die Genossenschaftsbank in Visselhövede. Bereits im zweiten Lehrjahr hat sie die Filialleitung in Jeddingen übernommen – heute undenkbar. Noch vor Fusion mit der damaligen Volksbank Walsrode ist sie jedoch in die Filiale nach Visselhövede zurückgekehrt und ist seitdem dort tätig, seit der Geburt ihrer beiden Töchter in Teilzeit.

Rita Gerke lebt seit über 30 Jahren in Heelsen, dort führt sie zusammen mit ihrer Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb. Ehrenamtlich ist sie vor allem für den Wasserförderverein Visselhövede aktiv, neuerdings auch beim Plattdeutschen Verein und sie ist eines der Gründungsmitglieder  des Visselhöveder Lions-Clubs. Weitere freie Zeit nutzt Rita Gerke gerne um den großen Garten zu pflegen oder sich intensiv um die drei hofeigenen Pferde zu kümmern.

„Ich freue mich darauf, auch weiterhin gemeinsam mit unserem tollen Team in der Filiale Visselhövede zu arbeiten und die Kunden auch zukünftig gut zu beraten“, so die Jubilarin abschließend.

Jeanette Gröschl

Volksbank Jubiläum - Jeanette Gröschl

Jeanette Gröschl absolvierte ihre Ausbildung bei der Sparkasse Berlin und nahm am 1. Juli 1992 ihre Tätigkeit bei der damaligen Volksbank Walsrode in der Filiale Ahlden auf. Dort war sie bis zur Schließung der Geschäftsstelle im Dezember 2000 im Kundenservice tätig und wechselte dann nach Hodenhagen. Hier kennt sie mittlerweile die meisten Kunden persönlich, auch weil sie selbst nicht weit entfernt, in Ahlden, wohnt. Erholung verschafft sich Jeanette Gröschl im großen heimischen Garten, außerdem trifft man sie oft bei ausgedehnten Spaziergängen mit ihrem Hund. Sie sagt über ihre Tätigkeit: „Die Arbeit in unserem tollen Team macht mir viel Spaß, auch wenn die Anforderungen in dem Beruf stetig steigen und sich in den letzten Jahren sehr viel verändert hat. Ich möchte noch lange für meine Kunden da sein und sie gut beraten.“

Dirk Bruhn

Volksbank Jubiläum - Dirk Bruhn

Dirk Bruhn begann bereits 1987 seine Ausbildung bei der damaligen Volksbank Bispingen eG, absolvierte dann seinen Zivildienst und kehrte 1992 in die Bank zurück. Er bildete sich zum Vermögensberater fort und ist seitdem bis heute in diesem Bereich tätig. „Es macht mir nach wie vor Spaß, für meine Kunden da zu sein – als finanzieller Lebensbegleiter bis hin zu Erbangelegenheiten, als fester Ansprechpartner und manchmal auch als Problemlöser. Ein zufriedener Kunde macht auch mich zufrieden“ sagt der gebürtige Bispinger, der in seiner Freizeit gerne gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter in einem alten VW-Campingbus an Nord- oder Ostsee unterwegs ist, um dann mit dem Fahrrad neue Gegenden zu erkunden. Dirk Bruhn ist außerdem ehrenamtlich im Vorstand der St. Antonius Stiftung der Kirchengemeinde Bispingen aktiv und an Haus und Hof gibt es auch immer etwas zu tun. Nach der beruflichen Zukunft gefragt antwortet der Jubilar: „Ich wünsche mir, gesund zu bleiben, weiterhin für meine Kunden eine feste Bezugsperson zu sein und dass zukünftige gesetzliche Regulierungen das eigentliche Bankgeschäft nicht ersticken.“

Sandra Micheel

Volksbank Jubiläum - Sandra Micheel

Sandra Micheel startete 1992 ebenfalls ihre Ausbildung in der Volksbank Bispingen. Im Anschluss daran leitete sie zunächst die beiden „Ein-Mann-Filialen“ in Steinbeck und Hützel, bevor sie 1997 nach Bispingen wechselte und dort bis heute tätig ist. „Die Arbeit macht mir immer noch sehr viel Spaß, obwohl sich die Arbeitsabläufe schon grundlegend verändert haben. Ich freue mich, Teil eines tollen Teams zu sein – so kann es gerne weitergehen“ sagt die Hützelerin. In ihrer Freizeit trifft man Sandra Micheel oft bei ausgedehnten Spaziergängen an. So oft es geht reist sie außerdem gerne an Ost- oder Nordsee, bei längeren Reisen sollte es aber schon in wärmere Gefilde gehen. „Sonne muss dann sein“, so die Jubilarin

Annika Staubesand

Volksbank Jubiläum - Annika Staubesand

Annika Staubesand hatte schon als Kind täglich Kontakt mit der Volksbank in Munster. Ihre Eltern waren beide für die Genossenschaftsbank tätig und wohnten sogar im Filialgebäude. So kam es, dass die Tochter ebenfalls den Bankberuf erlernte, am 1. August 1992 startete sie ihre Ausbildung in der damaligen Volksbank Bispingen. Nach bestandener Abschlussprüfung war sie dort zunächst als Servicemitarbeiterin und Kundenberaterin tätig, seit 2012 trägt sie Verantwortung als Filialleiterin. „Am meisten Spaß macht mir nach wie vor der Kundenkontakt. Jeder Kunde hat andere Vorstellungen und es freut mich, wenn ich Kundenwünsche erfüllen kann. Wenn unsere Kunden trotz Digitalisierung immer noch lieber zu uns in die Filiale kommen, macht mich das stolz“, so die Jubilarin, die man entweder zu Hause in Munster  im eigenen Garten oder bei gemeinsamen Unternehmungen mit Freunden antrifft – wenn sie nicht gerade ein paar freie Tage an der Ostsee verbringt. Für die berufliche Zukunft wünscht sich Annika Staubesand: „Ich möchte weiterhin für meine Kunden und mein großartiges Team in Bispingen als Ansprechpartner bei Problemen da sein und auch gute Zeiten und Erfolge miteinander teilen“.

Cordula Möhrmann

Cordula Möhrmann gehört ebenfalls zum Ausbildungsjahrgang 1992, sie absolvierte ihre Lehrzeit jedoch in der damaligen Volksbank Soltau. Nur unterbrochen durch die Elternzeit für ihre drei Söhne ist sie seit Ausbildungsende im Bereich Finanzen tätig und sorgt dort gemeinsam mit ihren Teamkollegen für eine anstandslose Buchführung in der Genossenschaftsbank. Wenn Haus, Garten und die Familie es zulassen, verbringt sie am liebsten die Zeit mit einem guten Buch, beim Nordic Walking, beim Schwimmen oder bei Proben und Auftritten mit dem Gospelchor „Joyful Voices“, dem die Neuenkirchenerin angehört.

Katrin Mönchmeyer

Auch Katrin Mönchmeyer startete ihre Ausbildung 1992 in der Volksbank Soltau und ist seitdem, mit Ausnahme der Elternzeit, für die Genossenschaftsbank tätig. Zunächst unterstützte sie die Bereiche Rechnungswesen und zentrale Dienste, arbeitete dann als Kundenberaterin in der Filiale Munster und ist seit 1999 im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. „Schon in der siebten Klasse stand für mich fest: ich will Bankkauffrau werden – und das habe ich bis heute nicht bereut. Mir macht die Arbeit immer noch großen Spaß und ich habe mich gefreut, dass ich nach meiner Elternzeit mit wenigen Stunden wieder in den Beruf einsteigen konnte.“ In ihrer Freizeit engagiert sich Katrin Mönchmeyer, die mit ihren zwei Kindern und ihrem Partner in Hamwiede bei Walsrode wohnt, als Vorsitzende im Schulförderverein, treibt gerne Sport oder erkundet fremde Städte.

Christian Schmalenberg

Christian Schmalenberg begann seine Ausbildung ebenso 1992 in der damaligen Volksbank Soltau. Danach war er in verschiedenen Filialen tätig, zunächst im Service in Schneverdingen und Soltau. Nach einer Fortbildung wechselte er als Kundenberater nach Soltau, später nach Neuenkirchen, wo er dann 2001 als stellvertretender Filialleiter tätig war. In dieser Zeit absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium zum Bankfachwirt und kehrte 2004 in seine Heimatfiliale nach Schneverdingen zurück. Dort leitete er zunächst das Service-Center, bevor er 2013 die Filialleitung übernahm. Verantwortung trägt Christian Schmalenberg auch privat – als stellvertretender Stadtbrandmeister der Stadtfeuerwehr Schneverdingen. Wenn es die Zeit zulässt, unternimmt er gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Kindern gerne Kurzreisen. Bei längeren Urlauben zieht es die Schneverdinger Familie oft in nordische Länder. Freie Stunden verbringt Christian Schmalenberg außerdem gerne auf seinem Oldtimer-Trecker oder dem Motorrad. Fragt man ihn nach seiner beruflichen Zukunft sagt er: „Ich möchte auch in Zeiten der Digitalisierung immer die Menschlichkeit bewahren und auch zukünftig persönlich für Kunden und meine Mitarbeiter da sein.“

Volksbank Jubiläum - Katrin Mönchmeyer, Christian Schmalenberg, Cordula Möhrmann
v.l. Katrin Mönchmeyer, Christian Schmalenberg, Cordula Möhrmann

Alle Jubilare der Volksbank auf einen Blick:

25 Jahre: Dirk Bruhn (Fil. Bispingen), Jeanette Gröschl (Fil. Hodenhagen), Maike Hardt (Fil. Ashausen), Sonja Kirchhoff (Kreditsachbearbeitung), Sandra Micheel (Fil. Bispingen), Cordula Möhrmann (Finanzen), Katrin Mönchmeyer (Öffentlichkeitsarbeit), Jens Ohlhorst (Vermögensbetreuer), Dieter Rüpke (Fil. Hodenhagen), Christian Schmalenberg (Fil. Schneverdingen), Frank Schröder (Fil. Dahlenburg), Matthias Sekerdick (Fil. Egestorf), Annika Staubesand (Fil. Bispingen), Sven Oliver Weinert (Fil. Lüneburg).

40 Jahre: Roland Allermann (EDV), Ingrid Böhling (Fil. Schneverdingen), Hans-Peter von Elling (Filialbereichsleiter Gesamtbank), Rita Gerke (Fil. Visselhövede), Heike Gruschke (Marketing), Annelie Harbarth (Fil. Hittfeld), Angelika Hauck (Kreditsachbearbeitung), Heinrich Prigge (Fil. Elstorf), Hein-Peter Röhrs (Fil. Schneverdingen).