Mein „ganz normaler“ Alltag

Wenn die ToDo Liste immer länger wird…

Heute mal ein Beitrag für #einbisschenmehrRealitätaufInstagram 😁.

Auch wenn ich am liebsten jeden Tag ein Abenteuer erleben würde (Möglichkeiten gibt‘s hier nämlich viele), dreht sich mein Leben eigentlich nur um Hausaufgaben, Projekte, Deadlines und Bewerbungen. Mein Cortisol- aka Stresslevel ist seit dem 07.01. stetig am steigen oder auf einem einzigen Hoch 😁.

Wenn ich dann immer mal wieder an mein Bachelorstudium zurückdenke, ist das hier ein ganz anderer Schnack. Während das Semester in Braunschweig die ersten zwei Monate immer mega entspannt war und der Stress dann schlagartig anstieg, wenn es auf die finalen Prüfungen zuging, frage ich mich hier, wie die Studenten das länger als ein Jahr aushalten 😅.

Henny vor dem Meer
Henny vor dem Meer

Ich belege dieses Semester drei technische Kurse: Data Visualization, Introduction to Artificial Intelligence und Data Science with Venture Application. Nebenbei läuft dann noch mein Capstone Projekt, das ich anstelle einer Masterarbeit für meinen Abschluss brauche. Zusätzlich mache ich ja auch noch leidenschaftlich Crossfit, weswegen ich eigentlich nur von einer Vorlesung, zu einer Übung, zu einem Meeting und ins Gym hetze.

Immer wenn es dann mega stressig ist, wünsche ich mich auf eins der Abenteuer zurück, die ich hier schon erlebt habe. Gleich am Anfang des Semesters habe ich auch meinem Adventure Buddy gesagt, dass er mich zwingen muss, auf Abenteuer zu gehen auch wenn ich sage, dass ich keine Zeit habe und Hausaufgaben machen muss 😁. Die Natur hier rund um Berkeley ist nämlich einfach mega. Darüber werde ich übrigens im nächsten Beitrag mal ein bisschen mehr berichten.

Ich hoffe in Deutschland ist alles tutti und das Wetter wird langsam wieder besser, ich laufe hier tatsächlich an manchen Tagen im T-Shirt durch die Gegend 🙂.

Liebe Grüße

Eure Henny