Mein Weg in die USA

Hallo zamm, oder wie man in Bayern noch sagt: Servus!

Mein Praktikum bei Audi und damit auch meine Tage in Bayern gingen schneller rum als gedacht. Doch für mich blieb keine Zeit Trübsal zu blasen oder durchzuschnaufen, denn das nächste Abenteuer wartete schon. Bevor ich am 08.08. in den Flieger gestiegen bin, hatte ich gerade noch genug Zeit meinen Krempel zu meinen Eltern in den Norden zu bringen und den ein oder anderen Arzt- und Behördentermin wahrzunehmen.

Denn am 08.08. ging es für mich bereits weiter nach Frankfurt am Main, von da aus nach Manchester und schließlich mit einem zwölfstündigen Flug nach San Francisco! Dort landete ich um ca. 16 Uhr Ortszeit und musste mit Sack und Pack dann noch irgendwie nach Berkeley kommen. In Berkeley studiere ich nun von August bis Ende Mai an der UC Berkeley und erfülle mir damit einen meiner größten Wünsche.

Auf dieses Abenteuer möchte ich euch gerne mitnehmen und werde in den kommenden Monaten hier regelmäßig kurze Beiträge posten, damit ihr wisst wie es mir in Kalifornien ergeht, ob ich mich gut eingelebt habe, wie man sich so ein Studium in den USA finanzieren kann und und und! Seid gespannt 😊.

Bis bald, oder besser gesagt pfiardi und liebe Grüße aus Berkeley, eure Henny.