Für Sie die beste Baufinanzierung

Lassen Sie Ihren Traum Wirklichkeit werden

Egal, ob Sie bauen, kaufen oder modernisieren möchten - oder suchen Sie eine zinsgünstige Anschlussfinanzierung? Wir haben eine individuelle Lösung für Sie.

Häufige Fragen

Wieviel Eigenkapital benötige ich für eine solide Baufinanzierung?

Grundsätzlich ist eine Finanzierung auch ohne Eigenkapital möglich.

Es ist jedoch zu empfehlen, Eigenkapital in Höhe der Nebenkosten einzubringen. Zum Eigenkapital gehören alle Mittel, die Sie für die Finanzierung bereitstellen können. Dazu zählen zum Beispiel Barvermögen, Sparbriefe, Bausparverträge und auch Lebensversicherungen. Wenn Sie Eigenleistungen einbringen möchten, schätzen Sie diese realistisch ein, damit Ihre Finanzierung nicht ins Wanken gerät.

Welche zusätzlichen Kosten fallen beim Immobilienerwerb an?

Die zusätzlichen Kosten beim Erwerb einer Immobilie sind nicht unerheblich.

Wenn Sie eine Immobilie bauen oder kaufen möchten, sollten Sie bei der Finanzierung vor allem auch an die Nebenkosten denken. Die Kosten für Notar, Grundbucheintrag und Grunderwerbsteuer betragen aktuell rund 7 % des Kaufpreises.

Zusätzlich fallen ggf. Kosten für den Makler an. Diese differieren je nach Region und Makler.

Beim Neubau kommen Erschließungskosten, Baunebenkosten wie zum Beispiel Vermessungen und Kosten für den Architekten und Außenanlagen (Garten, Garage) hinzu.

Eine gebrauchte Immobilie muss vielleicht modernisiert, die alte Wohnung bei Auszug renoviert werden.

Bitte berücksichtigen Sie diese zusätzlichen Kosten bei Ihrer Planung. Wir finden mit Ihnen zusammen den richtigen Finanzierungsplan und berücksichtigen alle anfallenden Kosten.

Von welchen staatlichen Förderungen kann ich beim Bausparen profitieren?

Der Staat unterstützt Sie beim Bausparen gleich dreifach:

  • für Ihre vermögenswirksamen Leistungen vom Arbeitgeber erhalten Sie die Arbeitnehmer-Sparzulage.
  • für Ihre eigenen Sparleistungen die Wohnungsbau-Prämie.

Beide Förderungen erhalten Sie, sofern Sie die gesetzlich geltenden Einkommens-Grenzen nicht überschreiten.

  • Unabhängig von Ihrem Einkommen profitieren Sie von der Riester-Zulage.

Hier finden Sie weitere Informationen